Krzysztof
Jotko
14-1-0( S-N-U )

Vergangene Kämpfe

Talentübersicht

Charts werden aus 2 Kampfausgängen ermittelt.
Rekord: 14-1-0
Zusammenfassung: Unorthodoxes Striking, aggressives Ground Game

Fighter Info

Heimatort: Orneta Polen
Heimatstadt: Orneta Polen
Alter: 24
Größe: 6' 1" ( 185 cm )
Gewicht: 185 amerikanische Pfund ( 84 kg )

Striking

Versuchte Schläge
0
71
45% erfolgreich
32
Arten erfolgreicher Schläge
0
32
63% im Stand
38% Clinch
20
12
Verteidigung gegen Strikes
47
%

Grappling

Takedowns gesamt
0
6
17% erfolgreich
1
Arten erfolgreicher Takedowns
 
 
{0}% Subm.
{0}% Ausbrüche
{0}% Sweeps
0
4
2
Takedown Defense
76
%
Prozentsatz verhinderter Takedowns
Ergebnis Kämpfer Event-News Str TD Sub Ausbr Methode Replay
Niederlage
Magnus Cedenblad 31.05.2014
17 3 1 4 R2 Submission
Krzysztof Jotko 15 0 0 3
Sieg
Bruno Santos 06.12.2013
12 1 1 4 R3 Decision - Unanimous
Krzysztof Jotko 17 1 0 1

Biographie

TRAINING: Mein Tag beginnt morgens um 8.00. Ich stehe auf, frühstücke und trainiere erstmal eine Stunde mit meinem Ringer Coach Robert Roszkiewicz, dreifacher All-American  2002, 2004, 2005.  2004 hat der die NJCAA National Championship gewonnen. Am Abend trainiere ich Boxen mit einem sehr guten Coach, Zbigniew Raubo. Er hat schon Boxer wie Krzysztof “Diablo” Wlodarczyk und Maciej Zegan trainiert. Danach gehe ich heim, esse zu Abend und gehe schlafen.

Wann und warum hast Du angefangen, Kampfsport zu trainieren? Ich habe vor 5 Jahren angefangen, MMA zu trainieren und es ist zu meiner Leidenschaft geworden. Ich habe Tito Ortiz gegen Ken Shamrock bei der UFC gesehen und in dem Moment wusste ich, was ich in meinem Leben tun will. 

Welchen Rang und welche Titel hältst Du? Ich bin zweimaliger polnischer Amateur Champion, 2001 wurde ich von einem polnischen MMA Portal als Entdeckung des Jahres ausgezeichnet.

Wer sind Deine Vorbilder? Mein größtes Vorbild in diesem Sport ist Tito Ortiz, denn er ist der Grund, warum ich mit MMA angefangen habe - Robbie Lawler finde ich auch sehr gut und hoffe, eines Tages mal mit ihm trainieren zu können. 

Was bedeutet es für Dich, in der UFC zu kämpfen? Die UFC war immer ein Traum, so wie die NBA für Basketballer. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass der mal Wirklichkeit wird. Aber dieser Traum ist wahr geworden, wofür ich sehr dankbar bin. Ich will beweisen, dass ich es wert bin.

Welchen Job hattest Du, bevor Du Profi-Kämpfer wurdest? Ich habe Teilzeit als Schweißer gearbeitet

Hast Du besondere Auszeichnungen als Amateur errungen? Ich habe einen Kampfrekord von 65-5 als Amateur

Graduierungen im Kampfsport: BJJ Braungurt

Lieblings Grappling Technik: Brabo Choke

Lieblings Stand Technik: kein Favorit

•    Profi seit 2010

•    Fünf Siege durch KO, einer durch Aufgabegriff

•    Drei Siege in der ersten Runde


Karriere

Weitere Kämpfer