Aldo bekommt Rückkampf gegen Holloway

Frankie Edgar musste den Weltmeisterschaftskampf im Federgewicht gegen den Champion Max Holloway aufgrund einer Verletzung absagen. Dafür erhält nun der Brasilianer Jose Aldo die Chance, sich bei dem hawaiianischen Star zu revanchieren und sich seinen Gürtel zurückzuholen. Aldo und Holloway treffen in der Nacht zum 3. Dezember bei UFC 218 in der Little Caesars Arena in Detroit aufeinander.

Im Juni entthronte Holloway den zweifachen Weltmeister Aldo bei UFC 212. Der Senkrechtstarter gewann zuletzt elf Kämpfe in Folge, unter anderem gegen Anthony Pettis, Ricardo Lamas, Jeremy Stephens und Cub Swanson.

Aldo wollte unbedingt einen Rückkampf gegen Holloway. Als er von Edgars Verletzung hörte, erklärte er sich sofort bereit, ihn bei UFC 218 zu ersetzen. Aldo dominierte das Federgewicht bereits fünf Jahre lang und brennt darauf, eine neue Titelregentschaft zu beginnen.

Im Co-Hauptkampf von UFC 218 kämpfen die Schwergewichte Alistair Overeem und Francis Ngannou gegeneinander.

Multimedia

Kürzlich
Former UFC heavyweight champion Cain Velasquez stopped in Beijing, China during his tour of Asia before Fight Night Shanghai.
21.11.2017
Former UFC heavyweight champion Cain Velasquez stopped in Korea, China during his tour of Asia before Fight Night Shanghai.
21.11.2017
UFC will host a media conference call with the two main event athletes competing for the featherweight championship on Tuesday, Nov. 21 at 2 p.m. PT/5 p.m. ET.
21.11.2017
No. 4-ranked UFC heavyweight Francis Ngannou spoke to the media on Monday, Nov. 20 at the UFC Performance Institute in Las Vegas to preview his upcoming title eliminator bout vs. Alistair Overeem at UFC 218.
20.11.2017