White und Novitzky reagieren auf Jones-News



Es ist eine riesengroße Enttäuschung – darin waren sich UFC-Präsident Dana White und Jeff Novitzky, Leiter des Anti-Doping-Programms der UFC, am Dienstag einig. Kurz nachdem bekannt wurde, dass Jon Jones, der Weltmeister im Halbschwergewicht, vor seinem Sieg über Daniel Cormier bei UFC 214 möglicherweise gegen die Anti-Doping-Richtlinien der UFC verstoßen hat, gaben White und Novitzky im „The Ultimate Fighter Gym“ in Las Vegas eine Pressekonferenz.

„Es ist unglaublich“, sagte White. „Solche Nachrichten sind immer schlimm, vor allem im Fall von jemandem wie Jon Jones. Meiner Meinung nach ist er der beste MMA-Kämpfer aller Zeiten. Aller Zeiten. Das macht das Ganze noch unglücklicher.“

Die positive Dopingprobe wurde Jones am 28. Juli 2017 entnommen, nach dem Wiegen vor UFC 214. Der 30 Jahre alte US-Amerikaner schlug Cormier einen Tag später in der dritten Runde KO und holte sich seinen Halbschwergewichtstitel zurück.

Derzeit gibt es noch keine Entscheidung, wie mit dem Weltmeistertitel von Jones verfahren wird, denn der New Yorker hat Anspruch auf ein angemessenes und faires Verfahren.

„Jon hat das Recht darauf, dass alles seine Richtigkeit hat und wir werden die Angelegenheit in den kommenden Monaten weiter untersuchen“, sagte Novitzky, der nicht preisgab, um welche unerlaubte Substanz es sich bei dem positiven Dopingtest handelte. Aber er merkte an, dass Jones bereits eine Strafe bekommen hat und er im Fall eines Schuldspruchs eine noch härtere Strafe bekommen würde.

„Jon hat schon eine Strafe und deswegen würde eine zweite Strafe doppelt so hoch ausfallen“, sagte er. „Bei einer Substanz, die nicht zu den Steroiden zählt, wäre es beim ersten Vergehen ein Jahr und beim zweiten Vergehen zwei Jahre. Bei Steroiden, Wachstumshormonen und Blutdoping beträgt die erste Strafe zwei Jahre und die zweite Strafe bis zu vier Jahre.“

Novitzky wies zudem darauf hin, dass sich mildernde oder erschwerende Umstände gemäß der Anti-Doping-Richtlinien der UFC auf die Strafen – auch die von Jones – auswirken können.

Cormier, der gerade auf Hawaii im Urlaub ist, wurde von White in Kenntnis gesetzt.

„Er konnte es auch nicht glauben“, sagte White. „Er fühlte dasselbe wie ich.“

Watch Past Fights

Multimedia

Kürzlich
In this edition of the UFC Minute, hear from Leon Edwards as he previews his main event fight against Cowboy Cerrone on Saturday in Singapore.
21.06.2018
Leon Edwards predicts he will put Cowboy Cerrone away in their main event matchup at Fight Night Singapore on Saturday.
20.06.2018
Watch Donald Cerrone and Leon Edwards at the Fight Night Singapore Open Workouts.
20.06.2018
Join Kevin Lee as the UFC lightweight contender explores Singapore.
20.06.2018