Der erste Hauptkampf auf Fox? Ein Schwergewichtstitelkampf!

Velasquez und Dos Santos kämpfen am 12. November bei der ersten Fox-Veranstaltung um die Weltmeisterschaft.

Wenn die UFC die Absicht hatte, bei ihrer ersten Veranstaltung auf Fox einen unvergesslichen ersten Eindruck zu machen, hat die Organisation sicherlich ihre Mission erfüllt, als UFC-Präsident Dana White heute verkündete, dass für die am 12. November auf Nordamerikas größtem Fernsehnetzwerk stattfindende Veranstaltung einen Weltmeisterkampf im Schwergewicht zwischen dem Titelträger Cain Velasquez und seinem Herausforderer Junior dos Santos angesetzt ist.

 

„Das ist unser Forrest Griffin vs. Stephan Bonnar, nur eben auf einer riesengroßen Plattform, und wir müssen die Erwartungen erfüllen. Ich habe nicht den geringsten Zweifel, und ich werde alles und jeden darauf wetten, dass diese Männer (Velasquez und dos Santos) die Erwartungen erfüllen werden“, sagte White in Anlehnung an das denkwürdige Ultimate Fighter 1 Finale im Jahr 2005, das den Anstoß zum Höhenflug der UFC gab und den MMA-Sport zu der am schnellsten wachsenden Sportart der Welt machte.

 

Sechs Jahre nach Griffin-Bonnar I, im August 2011, ging die UFC eine Partnerschaft mit der Fox Sports Media Group ein. Der siebenjährige Vertrag ermöglicht es, die besten Kämpfer und Kämpfe der UFC im größten Fernsehnetzwerk der USA zu zeigen. Für den Beginn dieser Partnerschaft gibt es keinen besseren Kampf als den zwischen dem unbesiegten Velasquez und dem schlagkräftigen dos Santos, zwei Sportler, die hervorragend die neue Riege der MMA-Kämpfer verkörpern.

 

„Der Schwergewichtstitel ist der prestigeträchtigste Titel in allen Sportarten, es gibt nichts aufregenderes als einen Schwergewichtskampf, von dem man weiß, dass er großartig sein wird“, sagte White. Und Fox freut sich genauso auf die Schlacht im November – sie setzen alle Hebel in Bewegung, um nicht nur eine Kampfsportveranstaltung auf die Beine zu stellen, sondern einen Event.

 

„Wenn wir den Startschuss für die UFC auf Fox geben, wird eine große Feier organisiert, ähnlich wie beim Super Bowl, mit rotem Teppich und allen Stars aus Hollywood und allen Würdenträgern, die wir dafür begeistern könnten“, sagte Eric Shanks, Präsident von Fox Sports.

 

Das mit Hochspannung erwartete Duell zwischen den beiden besten Schwergewichten der Welt wird im Honda Center in Anaheim, Kalifornien stattfinden. Der auf fünf Runden angesetzte Titelkampf zwischen Velasquez und dos Santos wird die komplette einstündige Sendezeit auf Fox für sich vereinnahmen, sodass der Rest der Veranstaltung auf einem anderen Wege, der noch bekanntgegeben wird, übertragen wird.

 

Eintrittskarten für die Veranstaltung sind ab Freitag, den 16. September erhältlich.

Multimedia

Kürzlich
Welcome to the first installment of the UFC Minute! Host Lisa Foiles reviews some of the UFC's biggest stories and looks ahead at what is in store for the rest of the day.
30.07.2014
At UFC 125, Brad Tavares lets his hands and knees fly against Phil Baroni, looking to make it a quick night in the Octagon. See Tavares take on Tim Boetsch at UFC Fight Night Bangor.
29.07.2014
Nick Diaz is back in the UFC and he sat down with UFC.com for an exclusive interview. Hear him talk about a potential fight with Anderson Silva, how he got into fighting and much more.
28.07.2014
Light heavyweight prospect Ryan "Darth" Bader uses his movement and speed as he takes on hard-hitting Rampage Jackson at UFC 144. Watch Bader go up against Ovince Saint Preux at UFC Fight Night Bangor.
28.07.2014