Garbrandt und Dillashaw befeuern ihre Rivalität

(L-R) Opponents <a href='../fighter/cody-garbrandt'>Cody Garbrandt</a> and <a href='../fighter/TJ-Dillashaw'>TJ Dillashaw</a> face off during the UFC 217 news conference inside T-Mobile Arena on October 6, 2017 in Las Vegas, Nevada. (Photo by Brandon Magnus/Zuffa LLC)In der Kampfsportwelt gibt es nur wenige Teams, die einen engeren Zusammenhalt pflegen als das Team Alpha Male in Sacramento. Wenn eines ihrer Mitglieder irgendwo unterwegs ist, findet man ein Dutzend anderer Mitglieder in unmittelbarer Nähe. Das Team ist ein Kollektiv, das gemeinsam trainiert, gemeinsam isst und gemeinsam seine Freizeit verbringt. Wenn jemand diese eingeschworene Gruppe verlässt, ist es immer eine große Sache.

Das führt uns zum Madison Square Garden in New York City, wo das aktuelle Team-Alpha-Male-Mitglied Cody Garbrandt seinen Weltmeistertitel im Bantamgewicht bei UFC 217 gegen seinen ehemaligen Teamkollegen TJ Dillashaw verteidigt. Im Kampfsport entstehen naturgemäß viele Fehden, aber keine ist derzeit so intensiv wie die von Garbrandt und Dillashaw, der im Oktober 2015 von Kalifornien nach Colorado wechselte.

Damals wirkte es wie ein einvernehmlicher und freundlicher Abschied, da Dillashaw lediglich seine Arbeit mit dem scheidenden Cheftrainer von Team Alpha Male, Duane „Bang“ Ludwig, fortsetzen wollte.

UFC bantamweight champion Cody Garbrandt and TJ Dillashaw face off during the filming of <a href='../event/Ultimate-Fighter-Team-Serra-vs-Team-Hughes-Finale'><a href='../event/The-Ultimate-Fighter-Team-US-vs-Team-UK-FINALE'><a href='../event/The-Ultimate-Fighter-Heavyweights-FINALE'>The Ultimate Fighter:</a></a></a> Redemption at the UFC TUF Gym on March1, 2017 in Las Vegas, Nevada. (Photo by Brandon Magnus/Zuffa LLC)„Ich sagte zu ihnen: ‚Hört mal, das ist eine wirklich heikle Situation für mich, ich will das Team nicht verlassen, sondern einen sinnvollen Weg finden‘“, erzählte mir Dillashaw kurz nachdem sein Abschied bekannt geworden war. „Ich habe darüber gesprochen, aber erst gestern habe ich eine endgültige Entscheidung getroffen. Es ist verrückt, wie schnell sich Neuigkeiten verbreiten. Aber mir geht es gut, die Jungs unterstützen mich, sie kennen meine Situation. Keiner ist beleidigt und ich habe vor, weiterhin ein Teil der Familie zu sein, auch wenn ich in Colorado trainiere. Die Jungs liegen mir sehr am Herzen und ich werde weiterhin Zeit mit ihnen verbringen – nur meine Trainingslager absolviere ich in Colorado.“

In den folgenden Monaten schlug die Stimmung zwischen den beiden Lagern jedoch um – und kippte schließlich vollends, als Dillashaw den Weltmeistertitel im Bantamgewicht im Januar 2016 an Dominick Cruz verlor. Während Dillashaw einen Rückkampf gegen Cruz forderte, entwickelte sich Garbrandt mit Siegen über Augusto Mendes, Thomas Almeida und Takeya Mizugaki vom Toptalent zum Titelkandidaten. Im vergangenen Dezember schockte er Cruz bei UFC 207 und nahm ihm den Gürtel ab.

Dillashaw kehrte derweil mit Siegen über Raphael Assuncao und John Lineker in die Erfolgsspur zurück und verdiente sich eine neue Titelchance – und das bedeutete: ein Weltmeisterschaftskampf gegen seinen ehemaligen Teamkollegen.

Zuerst standen sich Garbrandt und Dillashaw bei „The Ultimate Fighter 25“ als Trainer gegenüber. Der Untertitel dieser Comeback-Staffel lautete: „Wiedergutmachung“. Das bezog sich zwar auf die Teilnehmer der Reality-Show, doch für Dillashaw hatte der Titel eine persönliche Bedeutung.

„Mir geht es um eine Abrechnung mit meinem alten Team – mit den Jungs, die mir in den Rücken gefallen sind“, sagte Dillashaw vor der Show. „Ich werde es ihnen zeigen und beweisen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich werde meine Sicht der Dinge darlegen. Immer ging es nur darum, das ich zu Coach Duane nach Colorado gegangen bin. Aber die wahre Geschichte hat noch niemand erzählt.“

Der sonst so gelassene Garbrandt wurde deutlich grantiger, wenn er über Dillashaw sprechen musste.

„Ich war nie mit TJ befreundet“, sagte Garbrandt. „In der Show versuchte er, das Opfer zu spielen. Letzten Endes hat er sich verkauft. Ich würde so etwas nie tun.“

Dillashaws Truppe dominierte die Show und gewann sechs von acht Vorrundenkämpfen. Im Halbfinale trugen schließlich alle vier Kämpfer sein blaues Shirt. Aber Garbrandt genügte die Gewissheit, dass er im November mit seinen Fäusten das letzte Wort haben würde.

„Es wird ein spaßiger Kampf“, sagte Garbrandt. „Ich liebe es, mit Wut und Leidenschaft zu kämpfen. Das Karma wird ihn einholen. Ich bin das Karma und ich bin das fieseste Karma der Welt.“

 Team Garbrandt and Team Dillashaw pose for a portrait during the filming of The Ultimate Fighter: Redemption at the UFC TUF Gym on January 25, 2017 in Las Vegas, Nevada. (Photo by Brandon Magnus/Zuffa LLC)Dillashaw will seinen Gürtel zurückhaben und die Dinge, die er während der Show über Garbrandt lernte, nutzen, um ihn zu entthronen und die Spitze der Bantamgewichtsklasse zurückzuerobern.

„Ich habe viele neue Dinge über ihn und seinen Charakter erfahren“, sagte Dillashaw. „Ich halte ihn für keinen guten Menschen. Er denkt nur an sich, er ist sehr egozentrisch. Das macht sich im Training bemerkbar. Ich habe einige neue Dinge gesehen, die ich in der Vorbereitung und in unserem Kampf zu meinem Vorteil nutzen werde. Ich finde, er tritt sehr respektlos auf. Er hat Komplexe und ich kann es nicht erwarten, ihn dafür bezahlen zu lassen.“

Diese Rivalität brodelt seit zwei Jahren, aber im November wird sie in maximal 25 Minuten entschieden.
Samstag, Dezember 30
10PM/7PM
ETPT
Las Vegas, Nevada

Multimedia

Kürzlich
Former lightweight champion Rafael Dos Anjos improved to a perfect 3-0 since moving to welterweight after a convincing unanimous decision win over former 170-pound champ Robbie Lawler. He spoke about the win backstage in Winnipeg.
16.12.2017
In a stunning upset, featherweight Josh Emmett finished longtime division contender Ricardo Lamas in the co-main event of Fight Night Winnipeg. He spoke about the huge win backstage after the fight.
16.12.2017
Former lightweight champion Rafael Dos Anjos improved to a perfect 3-0 since moving to welterweight after a convincing unanimous decision win over former 170-pound champ Robbie Lawler. He spoke about the win in the Octagon in Winnipeg.
16.12.2017
In a stunning upset, featherweight Josh Emmett finished longtime division contender Ricardo Lamas in the co-main event of Fight Night Winnipeg. He spoke about the huge win inside the Octagon after the fight.
16.12.2017