Halbjahr-Awards – Die Newcomer

Volan Oezdemir punches Jimi Manuwa during their light heavyweight bout at UFC 214
Die erste Hälfte von 2017 ist schon eine Weile vorbei – höchste Zeit für unsere inoffiziellen Halbjahr-Awards.

Im Januar werden wir große Probleme haben, uns auf eine Top 10 der UFC-Newcomer zu einigen. Denn angesichts von Kämpfern wie Galore Bofando, Danny Henry, Junior Albini, Eryk Anders, Calvin Kattar, Joseph Morales, Humberto Bandenay und den Jungs von Dana White’s Tuesday Night Contender Series zusätzlich zu den fünf genannten Kämpfern in dieser Kolumne fällt die Auswahl wirklich schwer. Eines ist jedoch sicher: Die Zukunft sieht vielversprechend aus.

1 – Volkan Oezdemir
Dazu gibt es keine zwei Meinungen, oder? Vor seinem UFC-Debüt war der Schweizer noch relativ unbekannt und jetzt ist er bereits die Nummer 3 im Halbschwergewicht – dank seiner Siege über Ovince Saint Preux, Misha Cirkunov und Jimi Manuwa. Die letzten beiden Kämpfer fertigte er in insgesamt 70 Sekunden ab. Das wäre für jedes Halbschwergewicht eine spektakuläre Jahresbilanz, aber Oezdemir gelang das in einem halben Jahr! „No Time“ hat keine Zeit zu verschwenden und will 2017 noch mindestens ein weiteres Mal ins Octagon steigen.
2 – Cynthia Calvillo
Gäbe es Volkan Oezdemir nicht, würde Cynthia Calvillo garantiert an der Spitze dieser Liste stehen – und theoretisch hat sie noch bis Ende des Jahres Zeit, an ihm vorbeizuziehen. Das Strohgewicht bestritt alle seine sechs Profikämpfe in den letzten zwölf Monaten. Das ist kein Schreibfehler! Drei dieser Kämpfe fanden in der UFC statt. Sie zwang Amanda Cooper und Pearl Gonzalez zur Aufgabe und besiegte Joanne Calderwood nach Punkten. Jetzt befindet sie sich in der Top 10 im Strohgewicht – und könnte noch 2017 die Top 5 erreichen.

Justin Gaethje punches Michael Johnson during the TUF Finale in July3 – Justin Gaethje
Spoiler-Alarm… Justin Gaethjes erster UFC-Kampf gegen Michael Johnson wird als bester Kampf der ersten Jahreshälfte 2017 gekürt und im Januar höchstwahrscheinlich als bester Kampf des Jahres gewählt, solange zwischen jetzt und dem 31. Dezembers nichts Überraschendes mehr passiert. Gaethje ist auch der Grund, weshalb ich die Frist für die Halbjahr-Awards um ein paar Tage verlängert habe, denn er musste unbedingt in diese Liste – so beeindruckend war sein UFC-Debüt im Juli. Jetzt weiß jeder, der den MMA-Sport verfolgt, wie gut er ist. Skeptiker fragten sich, ob er seine actiongeladenen Leistungen auch im Octagon abrufen könnte – er kann. Derzeit steht Gaethje für die neueste „The Ultimate Fighter“-Staffel vor der Kamera. Anschließend trifft er auf den anderen Trainer Eddie Alvarez. Wer weiß, vielleicht können die beiden seinen Kampf gegen Johnson noch toppen.

4 – Paulo Borrachinha
Viele Kämpfer kamen schon mit einer großartigen Bilanz und viel Hype in die UFC, aber im Octagon folgte dann das böse Erwachen. Der Brasilianer Paulo Borrachinha wurde jedoch den hohen Erwartungen gerecht, als er Garreth McLellan im März in 77 Sekunden ausknockte. Danach besiegte er Oluwale Bamgbose im Juni innerhalb von zwei Runden und zeigte diesmal nicht nur Power, sondern auch Geduld. Die Mittelgewichtsklasse sollte sich vor diesem Mann in Acht nehmen!

5 (Gleichstand) – Alexandre Pantoja
Bei „The Ultimate Fighter 24“ kam Alexandre Pantoja „nur“ bis ins Halbfinale, aber in der UFC besiegte er Eric Shelton und Nel Seery, zwei starke Gegner. Damit kam er in die Top 15 im Fliegengewicht. Der Brasilianer scheint in dieser Gewichtsklasse noch vieles erreichen zu können.
Drakkar Klose celebrates his victory over Marc Diakiese at the TUF Finale in July
5 (Gleichstand) – Drakkar Klose
Im Januar gewann Drakkar Klose sein UFC-Debüt gegen Devin Powell. Danach beendete er den Hype um den unbesiegten Marc Diakiese, den er im Juli nach Punkten bezwang. In der stark besetzten Leichtgewichtsklasse ist das ein guter Start in eine erfolgreiche Zukunft.

Multimedia

Kürzlich
In advance of the most anticipated event of the summer, Floyd Mayweather hosts an International media conference call on Thursday, August 17 at 3 p.m. PT/6 p.m. ET.
17.08.2017
Kevin Lee is set to face Tony Ferguson for the interim lightweight title at UFC 216 in Las Vegas on Oct. 7 with the champ Conor McGregor taking care of some business in the boxing ring. Lee spoke to UFC.com about the fight.
16.08.2017
UFC Minute host Lisa Foiles delivers an important update regarding the rules for next week's superfight between Conor McGregor and Floyd Mayweather.
16.08.2017
History is up for grabs when flyweight champion Demetrious Johnson attempts to defend his belt against challenger Ray Borg at UFC 215. In the co-main event Amanda Nunes and Valentina Shevchenko battle for the women's bantamweight title.
16.08.2017