McGregor und Mayweather werden persönlich

 
Nach zwei Tagen voller Wortgefechte war es unvermeidbar, dass sich die Spannung zwischen Conor McGregor und Floyd Mayweather in einer Auseinandersetzung entladen würde. Bei dieser Auseinandersetzung waren der UFC-Champion und die Box-Legende allerdings nur indirekt beteiligt. Stattdessen waren ihre Teams am Donnerstag kurz davor, auf der Bühne des 13.165 Zuschauer fassenden Barclays Centers in Brooklyn, New York aufeinander loszugehen – kurz nachdem Mayweather eine Menge Geldscheine auf McGregor herabregnen ließ.

Letzten Endes bewahrten jedoch alle Beteiligten einen kühlen Kopf. Im Gespräch mit den Vertretern der Presse sagte McGregor nach der dritten Pressekonferenz der Welttournee: „Von nun an verhalten wir uns professionell.“

Nach den Pressekonferenzen in Los Angeles und Toronto ist es offensichtlich, dass die beiden Superstars keine Probleme haben, sich eine Bühne zu teilen, um ihren Boxkampf zu bewerben, der in der Nacht zum 27. August in der T-Mobile Arena in Las Vegas stattfindet – auch wenn sie sich vermutlich keine Weihnachtskarten schicken werden. Mittlerweile wissen sie genau, wie sie ihrem Gegner unter die Haut gehen können.

NEW YORK, NY - JULY 13: Conor McGregor poses on stage during the Floyd Mayweather Jr. v Conor McGregor World Press Tour event at Barclays Center on July 13, 2017 in the Brooklyn borough of New York City. (Photo by Mike Stobe/Getty Images)Am Dienstag und Mittwoch spottete McGregor über die finanzielle Situation der Box-Legende und sprach ihm unter anderem die Fähigkeit ab, ihn ausknocken zu können. Am Donnerstag feuerte Mayweather zurück und rieb McGregor die drei Aufgabe-Niederlagen unter die Nase, die er während seiner MMA-Karriere kassiert hat.

„Er hat nicht einmal aufgegeben, er hat nicht zweimal aufgegeben, er hat dreimal aufgegeben!“, sagte Mayweather.

McGregor schien diese Aussage überhaupt nicht zu schmecken, aber das bedeutet nicht, dass der stolze Ire keine Antwort darauf hatte. Er händigte Mayweather das neue Album von Jay-Z aus, mit ein paar Anweisungen:

„Erschaffe und erhalte ein wahres Imperium, kein falsches Imperium“, sagte McGregor, dessen Oberkörper nur von einem opulenten Pelzmantel bedeckt war. Seine Huldigung an Notorious B.I.G., der aus Brooklyn stammt, brachte ihm großen Jubel ein. Aber auch Mayweather erhielt Zustimmung, weswegen McGregor ihr Aufeinandertreffen am Donnerstag als Unentschieden bezeichnete.

„Vielleicht bin ich auch einfach nur großzügig“, sagte McGregor mit einem Lachen.

Am Freitag endet die Welttournee mit einer weiteren Pressekonferenz in London.

Watch Past Fights

Multimedia

Kürzlich
Take a deep dive into the training of rising heavyweight star, Francis Ngannou, before his co-main event bout against Alistair Overeem at UFC 218. Rising Stars featuring Ngannou premieres on YouTube on Nov. 26.
23.11.2017
Catch the full episode of The Exchange featuring former UFC featherweight champion TJ Dillashaw Thursday exclusively on UFC FIGHT PASS!
23.11.2017
Watch the Fight Night Shanghai official weigh-in on Friday, November 24 at 6am/3am ETPT live from Shanghai, China.
24.11.2017
It’s Thanksgiving! A time when family and friends come together to celebrate and give thanks. Here in the UFC, we thought we’d take this opportunity to give thanks as well. So here's a recap of some of the most memorable finishes from 2017.
23.11.2017