Warum UFC Denver ein Muss ist



Nach ihren beeindruckenden Siegen über Ronda Rousey und Miesha Tate ist Amanda Nunes, die Weltmeisterin im Bantamgewicht, so angesagt wie nie. Samstagnacht stellt sich bei der „UFC Fight Night“ in Denver aller Voraussicht nach heraus, gegen wen sie ihren Gürtel als nächstes verteidigen wird.

Valentina Shevchenko, die Nummer 1 im Bantamgewicht, kämpft gegen Julianna Pena, die Nummer 2. Es ist der Kampf zwischen einer der besten Kickboxerinnen in der UFC und einer erbarmungslosen Ground-and-Pound-Maschine.

Shevchenko erzielte zuletzt gegen die Ex-Weltmeisterin Holly Holm einen dominanten Punktsieg. Im März 2016 unterlag sie Nunes in einem engen Kampf und brennt seitdem darauf, ihr noch einmal im Octagon zu begegnen. Doch zunächst muss sie an Pena vorbei.

„The Venezuelan Vixen“ hat in der UFC bislang vier von vier Kämpfen gewonnen, zuletzt gegen Cat Zingano. Die 27 Jahre alte „TUF 18“-Siegerin glaubt, sie hätte damit bereits eine Titelchance verdient. Aber bevor es soweit ist, muss sie sich noch einmal gegen Shevchenko beweisen.

Sobald ein Duell auf der Matte landet, gehört Pena zu den dominantesten Kämpferinnen in der UFC. Auf dem Boden erzielte sie die meisten Wirkungstreffer (86) in der Geschichte der Bantamgewichtsklasse. Bislang holte sie jede Gegnerin in der UFC von den Beinen – Standkämpferin Shevchenko sollte also für Penas Takedowns gewappnet sein.

Der fürs Titelgeschehen im Bantamgewicht bedeutsame Hauptkampf der „UFC Fight Night“ zwischen Shevchenko und Pena in Denver ist der Hauptgrund, wieso die Veranstaltung ein absolutes Muss ist.



„Cowboy“ will den fünften Sieg in Folge

Nach acht Siegen hintereinander im Leichtgewicht und einem verlorenen Titelkampf befindet sich Donald „Cowboy“ Cerrone nun im Weltergewicht auf direktem Wege zurück ins Titelgeschehen. 2016 gewann er seine ersten vier Kämpfe im Weltergewicht und Samstagnacht trifft er bei der „UFC Fight Night“ in Denver auf Jorge Masvidal.

Masvidal forderte Cerrone monatelang heraus. Nach Cerrones Sieg über Matt Brown bei UFC 206 nahm er die Herausforderung des ehemaligen Leichtgewichts an.

Von Cerrone und Masvidal, die beide den Standkampf lieben, erwarten wir uns eine actionreiche Schlacht im Stand.



Ngannous erster großer Test im Schwergewicht

Über kein Schwergewichtstalent wurde in den vergangenen Monaten häufiger geredet als über Francis Ngannou. Der in der UFC unbesiegte Franzose hat seine bisherigen vier Auftritte im Octagon vorzeitig für sich entschieden.

Mit seinen spektakulären Siegen verdiente sich Ngannou die Chance, sich gegen einen ehemaligen Weltmeister zu beweisen. Gewinnt er gegen den Weißrussen Andrei Arlovski, ist das Titelgeschehen nicht mehr weit entfernt.

Top-Bantamgewichte wollen sich an der Spitze halten

Aljamain Sterling erlitt im Mai gegen Bryan Caraway die erste Niederlage seiner Karriere. Das verpasste seinen Titelhoffnungen im Bantamgewicht einen Dämpfer, doch mit einem Sieg über Raphael Assuncao, die Nummer 4, könnte er sich in der Spitzengruppe halten.

Doch dasselbe hat auch Assuncao vor. Der Brasilianer siegte siebenmal hintereinander, aber dann verletzte er sich und musste zwei Jahre lang pausieren. Bei seinem Comeback bei UFC 200 unterlag er dem ehemaligen Weltmeister TJ Dillashaw. Jetzt will er gegen Sterling in die Erfolgsspur zurückkehren.

Das Hauptprogramm der „UFC Fight Night“ in Denver läuft in der Nacht vom 28. auf den 29. Januar live und exklusiv auf ran FIGHTING, das Vorprogramm auf UFC FIGHT PASS.

Multimedia

Kürzlich
Watch the Fight Night Japan post-fight press conference live following the event.
22.09.2017
Forrest Griffin and Matt Parrino discuss all the movement in the latest official UFC rankings release in this week's episode of the Rankings Report. They talk Luke Rockhold, Mike Perry, Uriah Hall, Kamaru Usman and much more.
20.09.2017
Kamaru Usman extended his division-best win streak to six in Pittsburgh over the weekend with a first-round KO against Sergio Moraes. Francis Ngannou flew to Pittsburgh to support his friend and he greeted Usman after the fight.
19.09.2017
Did you miss Fight Night Pittsburgh? Or did you see it and just want to relive the amazing event? We have you covered on today's UFC Minute. Host Lisa Foiles runs down all the results from the event which had 8 finishes out of 10 fights.
18.09.2017