Die fünf Besten – Die Neulinge des Jahres 2012

Teixeira, Perez, Holloway, Lombard, Bahadurzada. Wer war 2012 der beste Neuling in der UFC?
2012 UFC Newcomer of the Year Glover Teixeira5 – Siyar Bahadurzada
Er hat eine unglaubliche Lebensgeschichte und das Selbstbewusstsein, das man nur haben kann, wenn man „The Great“ als Kampfname verwendet. Der gebürtige Afghane Siyar Bahadurzada traf im April bei seinem UFC-Debüt auf das starke Weltergewicht Paulo Thiago. Dies schüchterte den 28-Jährigen nicht sonderlich ein, denn er schickte den Brasilianer in nur 42 Sekunden mit dem Gesicht voraus auf den Boden – einer der besten und am meisten schockierenden Knockouts des Jahres und Bahadurzadas siebter Sieg in Folge. Sein für den 21. Juli geplanter Kampf gegen Chris Clements wurde verletzungsbedingt abgesagt. Die Erwartungen für die diesjährige Rückkehr von Siyar The Great sind dementsprechend hoch.

4 – Hector Lombard
Als Hector Lombard 2012 unter Vertrag genommen wurde, ging jeder davon aus, er würde in dieser Liste weitaus höher platziert sein. Nach seiner enttäuschenden Niederlage im Juli gegen Tim Boetsch war das nicht mehr der Fall. Aber in der Mittelgewichtsklasse kann ein großartiger Auftritt alles ändern. Lombards beeindruckender KO-Sieg über Rousimar Palhares im Dezember war ein solcher Auftritt. Mit ihm bestätigte Lombard den Hype, der seit Jahren um ihn herum gemacht wird. Wir sind gespannt, was der frühere Olympionike 2013 erreichen wird.

3 – Max Holloway
Es scheint, als wäre Max Holloway schon viel länger in der UFC als er eigentlich ist, aber das passiert eben, wenn man in seinem ersten Jahr gleich viermal im Octagon kämpft. Der aktuell jüngste Kämpfer in der UFC verlor im Februar mit kurzer Vorbereitungszeit gegen Dustin Poirier. Anschließend erkämpfte er sich drei Siege in Folge, gegen Pat Schilling, Justin Lawrence und Leonard Garcia. Auch wenn der Sieg bei UFC 155 über Garcia kontrovers diskutiert wurde, steht das Potential des 21 Jahre alten Federgewichts außer Frage.

2 – Erik Perez
Als er mit einer Kampfbilanz von 10-4 zum ersten Mal das Octagon betrat, erwartete wohl kaum jemand, dass Erik Perez im Jahr 2012 so einschlagen würde. Im Juni begann er seine Erfolgsserie mit einem Aufgabesieg über John Albert, dann stellte er mit seinem 17 Sekunden kurzen KO-Sieg über Ken Stone einen neuen Bantamgewichtsrekord auf. Letzten Samstag schloss er das Jahr mit einem TKO-Sieg über Byron Bloodworth ab. 2013 wird sich Perez mit einigen der besten Bantamgewichte der Welt messen dürfen. Wenn man dieses Jahr als Anhaltspunkt nehmen kann, dann sollte er sich dabei ziemlich gut schlagen.

1 – Glover Teixeira

Seit Jahren hört man von Glover Teixeira. Aber es schien fast so, als sei er ein Yeti – ein Fabelwesen, von dem die Menschen dachten, sie hätten es gesehen, obwohl sie es eigentlich nicht taten. Seine Kampfbilanz von 17-2 und seine Siege über Sokoudjou, Marcio Cruz, Marvin Eastman, Ricco Rodriguez und Matt Horwich waren jedoch echt. Nachdem er endlich ein Visum bekam, erhielt er 2012 nach langer Wartezeit die Möglichkeit, im Octagon anzutreten. Im Mai zerlegte er Kyle Kingsbury in weniger als zwei Minuten und kündigte damit seine Ankunft im Halbschwergewicht an. Wie gut ist er wirklich? Als nächstes hätte er im Oktober bei UFC 153 gegen den früheren Weltmeister Quinton „Rampage“ Jackson kämpfen sollen, doch Jackson sagte wegen einer Verletzung ab. Ersetzt wurde er von Fabio Maldonado, der von Teixeira eine beispiellose Abreibung verpasst bekam, ehe der Kampf nach der zweiten Runde abgebrochen wurde. Am 26. Januar holt der „Neuling des Jahres 2012“ den Kampf gegen Rampage nach.

Multimedia

Kürzlich
Lisa Foiles runs down all the need-to-know news for Wednesday, October 1.
01.10.2014
In episode two of On the Fly: Fight Night Stockholm, Ilir Latifi, one of the true gentlemen of MMA, takes us on a tour of Stockholm as the excitement builds for UFC Fight Night on October 4th.
01.10.2014
Yoel Romero and Tim Kennedy exchange words backstage after their controversial fight at UFC 178. Head over to UFC.tv to watch the UFC 178 replay!
30.09.2014
The Rankings Report is a new weekly UFC.com series that gives you, the fans, a more in-depth look into the official UFC rankings. This week Matt Parrino and Frank Mir discuss the latest movement, including Dominick Cruz and Conor McGregor.
30.09.2014