Die besten Aufgabegriffe 2018

INGLEWOOD, CA - DECEMBER 29:  (R-L) <a href='../fighter/ryan-hall'>Ryan Hall</a> submits <a href='../fighter/bj-penn'>BJ Penn</a> in their lightweight bout during the UFC 232 event inside The Forum on December 29, 2018 in Inglewood, California. (Photo by Josh Hedges/Zuffa LLC/Zuffa LLC via Getty Images)
Der Aufgabegriff. Er ist im Octagon nicht nur eine Methode zur Attacke, sondern auch eine zur Rettung. Perfekt ausgeführt, ist er eine wahre Schönheit. Und das sind die zehn besten Aufgabegriffe des Jahres 2018.

1 - Ryan Hall-BJ Penn (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Ryan Hall verdiente sich den Spitzenplatz in dieser Liste zwei Tage vor dem Jahresende. Bei UFC 232 zwang er den einstigen BJJ-Weltmeister BJ Penn zur Aufgabe. Und das war kein Zufall, sondern wieder einmal der Beweis, dass er zu den besten Beinhebelspezialisten im MMA-Sport gehört. Sein Angriff war schnell, verheerend und entschlossen. Nach weniger als drei Minuten Kampfzeit rollte er sich in einen Heel Hook und ließ Penn darin abklopfen.

2 - Paul Craig-Magomed Ankalaev (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Der Schotte Paul Craig war nur wenige Momente vom Ruhestand entfernt, als Magomed Ankalaev ihn auf den Boden warf und drauf und dran war, seinen ersten UFC-Sieg zu feiern. Aber dann warf Craig seine Beine hoch, fing Ankalaev in einem Triangle Choke und zwang ihn damit zur Aufgabe – das Wunder-Comeback aller Wunder-Comebacks, durch das Craig einen Bonus und einen neuen UFC-Vertrag bekam. Und die Kampfzeit war…? 4:59 Minuten der dritten Runde!

3 – Aljo und Zabit sorgen für Schmerzen
(STERLING-STAMANN ANSEHEN)
(MAGOMEDSHARIPOV-DAVIS ANSEHEN)
Kein Aufgabegriff ist angenehm, aber manche erscheinen noch schmerzhafter als andere – etwa der Suloev Stretch, benannt nach dem UFC- und PRIDE-Veteranen Amar Suloev. Er ist eine Art Kniehebel, bei dem zusätzlich der Beinbizeps überdehnt wird. Am 8. September führte der seltene Aufgabegriff nicht nur einmal zum Kampfende, sondern gleich zweimal: Aljamain Sterling besiegte damit Cody Stamann und Zabit Magomedsharipov setzte ihn gegen Brandon Davis ein. Wie können wir ihre Siege voneinander unterscheiden? Gar nicht. Daher stehen nun eben zwei Kämpfer auf dem dritten Rang.

4 - Aleksei Oleinik-Junior Albini (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Aleksei Oleinik zeigt mit seinen 41 Jahren noch Leistungen, die viele andere Kämpfer in ihren Zwanzigern und Dreißigern nicht zeigen können. Im Mai feierte er erneut einen denkwürdigen Aufgabesieg. Er bezwang Junior Albini mit dem Ezekiel Choke, einem Würgegriff, der im MMA-Sport fast nie zum Einsatz kommt – es sei denn, Oleinik steht im Octagon. Die „Boa Constrictor“ besiegte bereits elf Gegner – ja, elf! – mit dem Ezekiel Choke.

5 – Charles Oliveira-Christos Giagos (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Royce Gracie war der erste Bodenkampfspezialist in der UFC und die Tatsache, dass sein Rekord für Aufgabesiege mehr als zwei Jahrzehnte Bestand hatte, sagt einiges aus. Aber irgendwann wird jeder sportliche Rekord gebrochen und ich bin mir sicher, dass es Gracie gefreut hat, dass ein brasilianischer Landsmann ihn übertroffen hat. Im September zwang Charles Oliveira seinen Gegner Christos Giagos mit einem Rear Naked Choke zur Aufgabe. Damit erzielte er seinen elften Aufgabesieg und ist nun alleiniger Rekordhalter in der UFC.

6 – Adam Wieczorek-Arjan Bhullar (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Ich bin kein Jiu-Jitsu-Kämpfer, aber nach über 20 Jahren im MMA-Sport bin ich zur Ansicht gelangt, dass der Omoplata einer der Aufgabegriffe ist, mit denen man am schwierigsten eine Aufgabe erzwingt. Die Zahlen bestätigen das, denn Adam Wieczorek, der im April gegen Arjan Bhullar gewann, ist erst der zweite Kämpfer der UFC-Geschichte, der mit einem Omoplata erfolgreich war. Mit dem Omoplata kann man den Gegner überraschen und wenn er mal sitzt, dann ist es meistens schon zu spät. Eine wahre Schönheit.

7 – Ilir Latifi-Ovince Saint Preux (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Wie Knockouts kommen auch Aufgabegriffe in allen Variationen daher. Manchmal feiern wir saubere Techniken und dynamische Bewegungen, andermal erfreuen wir uns an roher Gewalt. Letzteres hat Ilir Latifi im Februar gezeigt, als er im Stand einen Guillotine Choke ansetzte und Ovince Saint Preux mit seinen mächtigen Armen bezwang.

8 – Claudio Puelles-Felipe Silva (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Der hochgehandelte Claudio Puelles verlor 2016 überraschend das Finale von „TUF Lateinamerika 3“. Zwei Jahre später stand er gegen den Brasilianer Felipe Silva kurz vor einer Niederlage, ehe er nach 2:23 Minuten der dritten Runde noch einen Kniehebel herbeizauberte. Der Aufgabesieg des 22 Jahre jungen Peruaners war zwar nicht ganz so dramatisch wie der von Paul Craig, aber dennoch eine faustdicke Überraschung.

9 - Darren Elkins-Michael Johnson (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
Das war ein typischer Darren-Elkins-Kampf. Der zähe Ringer wurde in der ersten Runde von Michael Johnson dominiert, aber in der zweiten Runde kehrte er, wie schon so oft, stark zurück und ließ „The Menace“ in einem bonuswürdigen Rear Naked Choke abklopfen.

10 – Donald Cerrone-Mike Perry (Auf UFC FIGHT PASS ansehen)
In 25 Jahren UFC-Geschichte gab es keinen Kämpfer, der öfters vorzeitig gewonnen hat als Donald „Cowboy“ Cerrone. Das ist schon eine gewaltige Errungenschaft. Daher mussten wir seinen Armhebel gegen Mike Perry unbedingt in diese Liste aufnehmen. Cerrone zeigte auf dem Boden eine Glanzleistung und feierte dadurch seinen 15. vorzeitigen Sieg im Octagon, mit dem er an Anderson Silva und Vitor Belfort vorbeizog. Und gleichzeitig stellte er einen neuen Rekord für die meisten Siege im Octagon auf – 21! Eine starke Vorstellung von Cerrone, die er obendrein in seiner Heimatstadt Denver ablieferte.

Samstag, April 20
St Petersburg, Russia

Multimedia

Kürzlich
Take a sneak peek behind the scenes of UFC 235: Jones vs Smith.
05.03.2019
Derrick Lewis earned a Performance of the Night bonus with a knockout victory over Marcin Tybura at Fight Night Austin last year. Lewis faces former heavyweight champion Junior Dos Santos in the main event of Fight Night Wichita on March 9.
05.03.2019
Take a slow-motion trip through some of the highlights from UFC 235 this past weekend featuring Jon Jones, Kamaru Usman and more.
04.03.2019
Watch Jon Jones backstage after his victory at UFC 235.
02.03.2019