UFC kehrt im Januar mit Belfort vs. Bisping nach Brasilien zurück

DIE UFC LÄUTET 2013 MIT VITOR BELFORT VS. MICHAEL BISPING IN BRASILIEN EIN.
* Der 19. Januar 2013 bringt die UFC zum zweiten Mal in Folge am Jahresanfang nach Brasilien, um dort ihr Veranstaltungsjahr einzuläuten.

* Im Hauptkampf von UFC on FX 7 trifft die brasilianische Legende Vitor Belfort auf den „Ultimate Fighter 3“-Gewinner Michael Bisping. Zudem werden die Fans die Möglichkeit haben, die Debütauftritte von Daniel Sarafian, Godofredo Pepey und Thiago Bodao als offizielle UFC-Kämpfer zu sehen.

* Details zum Austragungsort werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Eine der größten Legenden des MMA-Sports, Vitor Belfort, wird am 19. Januar 2013 ins Octagon zurückkehren und gegen den „Ultimate Fighter 3“-Gewinner im Halbschwergewicht, Michael Bisping, im Hauptkampf der ersten brasilianischen Veranstaltung des Jahres antreten. In dem Austragungsort, der erst noch veröffentlicht werden muss, werden die Fans die Debütauftritte von drei „Ultimate Fighter: Brazil“-Stars als offizielle UFC-Kämpfer mitverfolgen können: Daniel Sarafian, der mittlerweile von der Verletzung, die ihn an einer Teilnahme am Finale gehindert hat, geheilt ist, kämpft gegen CB Dollaway; Godofredo Pepey, Finalist im Federgewicht, tritt gegen seinen brasilianischen Landsmann Milton Vieira an; und Thiago Bodao trifft auf Michael Kuiper.

Die brasilianischen Fans werden außerdem das Vergnügen haben, brasilianische Topkämpfer wie Edson Barboza, Thiago Tavares, Gabriel Gonzaga, Wagner Prado, Ronny Markes, Francisco Trinaldo und Iuri Alcantaras kämpfen zu sehen. Alle Kämpfe werden in Brasilien live und exklusiv von Canal Combate übertragen.

„Wie von uns angekündigt, wird 2013 ein geschäftiges Jahr für die brasilianischen Fans. Wir freuen uns sehr auf die Veranstaltung am 19. Januar, die das nächste Jahr genauso spektakulär einläuten wird wie UFC Rio 2 in diesem Jahr“, sagt Marshall Zelaznik, verantwortlicher Geschäftsführer für die internationale Expansion der UFC. „Es gibt noch Details, die wir klären müssen, ehe wir uns für einen Austragungsort entscheiden. Stadt und Halle werden wir in den kommenden Wochen bekanntgeben.“

Die Veranstaltung am 19. Januar wird die insgesamt fünfte der UFC in Brasilien sein. Seit August 2011 hat sie dort dreimal in Rio de Janeiro und einmal in Belo Horizonte veranstaltet. Außer den Veranstaltungen wird die UFC den brasilianischen Fans im Jahr 2013 auch die zweite Staffel der Reality-Show „The Ultimate Fighter: Brazil“ bringen.

Das offizielle Programm:

Hauptkämpfe

Vitor Belfort vs. Michael Bisping
C.B. Dollaway vs. Daniel Sarafian
Ben Rothwell vs. Gabriel Gonzaga
Khabib Nurmagomedov vs. Thiago Tavares

Vorkämpfe

Godofredo Pepey vs. Milton Vieira
Andrew Craig vs. Ronny Markes
Nik Lentz vs. Diego Nunes
Justin Salas vs. Edson Barboza
Michael Kuiper vs. Thiago Perpetuo
George Roop vs. Iuri Alcantara
Roger Hollett vs. Wagner Prado
C.J. Keith vs. Francisco Trinaldo

Multimedia

Kürzlich
Watch as former UFC standout Chael Sonnen appears in front of the Nevada State Athletic Commission on Wednesday, July 23 to talk about his two failed drug tests. Sonnen was handed a 2-year suspension.
23.07.2014
Watch Vitor Belfort's appearance in front of the Nevada State Athletic Commission at a hearing on July 23 to apply for a fighting license in Las Vegas. The committee voted unanimously in Belfort's favor.
23.07.2014
In this MetroPCS Move of the Week, Anthony "Rumble" Johnson knocks Yoshiyuki Yoshida flat on his back with a powerful right hook.
Following his thrashing of Dan Henderson at UFC 173, undefeated heavyweight Daniel Cormier called out champion Jon Jones.
23.07.2014