Statement der UFC zu Augusto Mendes

Die UFC wurde heute darüber in Kenntnis gesetzt, dass die United States Anti-Doping Agency (USADA) das Bantamgewicht Augusto Mendes informiert hat, dass er in Zusammenhang mit einem Dopingtest, der am 7. März 2018 außerhalb der Wettkampfphase durchgeführt wurde, möglicherweise gegen die Anti-Doping-Richtlinien verstoßen hat. Mendes sollte am 21. April 2018 bei der „UFC Fight Night“ in Atlantic City, New Jersey gegen Merab Dvalishvili kämpfen. Aufgrund der Nähe zur Veranstaltung wird Mendes dort nicht antreten. Die UFC sucht aktuell nach einem Ersatz.

USADA überwacht als unabhängige Agentur die Anti-Doping-Richtlinien der UFC und wird in diesem Fall den weiteren Umgang mit den Testergebnissen übernehmen und ein angemessenes Strafmaß festsetzen. Es ist wichtig festzuhalten, dass im Rahmen der Anti-Doping-Richtlinien alle Sportlerinnen und Sportler die Möglichkeit haben, ein vollständiges und faires rechtliches Verfahren zu bestreiten, ehe Sanktionen umgesetzt werden.

Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Multimedia

Kürzlich
As Milwaukee gets ready to host the UFC’s penultimate event of 2018, witness the extraordinary lives and action packed training camps of the night’s six star fighters in UFC Road to the Octagon: Lee vs Iaquinta 2.
10.12.2018
As Milwaukee gets ready to host the UFC’s penultimate event of 2018, witness the extraordinary lives and action packed training camps of the night’s six star fighters in UFC Road to the Octagon: Lee vs Iaquinta 2.
10.12.2018
As Milwaukee gets ready to host the UFC’s penultimate event of 2018, witness the extraordinary lives and action packed training camps of the night’s six star fighters in UFC Road to the Octagon: Lee vs Iaquinta 2.
10.12.2018
Kevin Lee started off a streak of three straight submission victories with this second round finish of Magomed Mustafaev at Fight Night London in 2016. Next, he looks to redeem a loss to Al Iaquinta from four years ago in a rematch on Dec. 15.
10.12.2018