Belcher plant für 2013 den Durchmarsch zum Titel

Am 29. Dezember tritt Alan Belcher bei UFC 155 in einem Rückkampf gegen Yushin Okami an.
Im Mittelgewicht tummeln sich derzeit so viele Kämpfer mit realistischen Titelambitionen wie selten zuvor. Einer von ihnen ist Alan Belcher, der seine letzten vier Kämpfe vorzeitig gewonnen hat. Ein Sieg bei UFC 155 über den Japaner Yushin Okami soll für Belcher der Auftakt für ein geschäftiges Jahr 2013 werden. Und nicht nur das, Belcher will auch Revanche für die einstimmige Punktniederlage, die er bei ihrem ersten Aufeinandertreffen am 26. August 2006 bei UFC 62 erlitt, dem UFC-Debüt der beiden.

„Ich habe unseren ersten Kampf verloren, also ist der Rückkampf eine große Herausforderung für mich“, sagt Belcher. „Ich habe mir zum Ziel gesetzt, den Menschen zu beweisen, dass ich ein besserer Kämpfer bin als Okami. Ich bin derjenige, der etwas beweisen muss – nicht er. Meine Motivation ist größer, mein Willen ist stärker!“

Obwohl er sich selbst unter Druck setzt, geht Belcher gelassen in den Kampf am 29. Dezember in Las Vegas, Nevada, schließlich hat er eine genaue Vorstellung davon, was auf ihn zukommt.

„Dadurch, dass ich schon einmal gegen Okami gekämpft habe, weiß ich, was mich erwartet“, sagt der 28 Jahre alte US-Amerikaner. „Er wird mir nicht meinen Arm abreißen und er wird mich auch nicht KO schlagen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass er mich zu Boden bringt, kontrolliert und einen Punktsieg einfährt. Wovor sollte ich also Angst haben?“

Damals und heute


In den sechs Jahren seit ihrem ersten Aufeinandertreffen hatten Belcher und Okami genügend Zeit, sich weiterzuentwickeln. Belcher ist mittlerweile ein Schwarzgurt im brasilianischen Jiu-Jitsu, Okami hat das Boxen für sich entdeckt. Besonders beeindruckt ist Belcher von Okamis Entwicklung jedoch nicht.

„Der einzige Unterschied zum damaligen Okami besteht darin, dass er jetzt mehr aufs Tempo drückt“, sagt Belcher. „Man hat ihn kritisiert, er sei zu langweilig, weswegen er angefangen hat, aggressiver zu kämpfen und mehr Druck auszuüben. Er schlägt ein bisschen häufiger, er setzt häufiger zu Takedowns an. Aber das war es auch schon. An seinen restlichen Fähigkeiten scheint er nicht sehr gefeilt zu haben.“

Die wahre Stärke von Belcher sind seine Fähigkeiten im Thaiboxen, und so macht er kein Geheimnis daraus, welche Strategie er am 29. Dezember verfolgen wird.

„Wenn Okami den Takedown nicht schafft, werde ich ihn KO schlagen“, sagt Belcher. „Ich werde von der ersten Sekunde an versuchen, ihn schlafen zu schicken. Bringt er mich irgendwie zu Boden, werde ich ihn zur Aufgabe zwingen. Ich bin topfit, meine Kraft und Explosivität waren noch nie besser und ich bin stark wie nie zuvor. Mein Timing ist da, meine Präzision ist da. Jetzt kann es losgehen!“

Keine Zeit zum Ausruhen


Aufgrund hartnäckiger Verletzungen hat Belcher seit Dezember 2009 nur viermal gekämpft. Zwar hat er diese vier Kämpfe vorzeitig für sich entschieden, doch um sich für einen Weltmeisterschaftskampf zu empfehlen, muss er häufiger im Octagon stehen. Daher hat er sich genau das für 2013 vorgenommen.

„Sobald der Kampf vorbei ist, werde ich sofort wieder ins Training einsteigen“, kündigt Belcher an. „Diese ewig langen Pausen zwischen meinen Kämpfen waren fürchterlich deprimierend. Nach Okami will ich mich sofort auf meinen nächsten Gegner vorbereiten, damit ich mir endlich einen Titelkampf verdienen kann. Wenn Vitor Belfort oder Michael Bisping für die Veranstaltung im Januar in Brasilien ausfallen, werde ich bereit sein, sie zu ersetzen. 2013 will ich richtig durchstarten!“

Multimedia

Kürzlich
Roger Narvaez, James Vick, Josh Copeland, Nick Hein, and Jared Rosholt talk about their nickname origins as they prepare to do battle at Fight Night Austin on Nov. 22.
20.11.2014
Fast-rising featherweight Conor McGregor returns to the Octagon to face Dennis Siver at Fight Night Boston. Tickets are on sale now and are sure to go fast!
19.11.2014
Find out what featherweight contender Cub Swanson does to get away from the daily grind of the gym in this edition of Gym Escape. Swanson battles UFC vet Frankie Edgar at UFC Fight Night Austin on Saturday, November 22!
19.11.2014
UFC Minute host Lisa Foiles updates fans on Holly Holm's replacement for UFC 181 and reveals how you can get your tickets for Fight Night Boston: McGregor vs. Siver!
20.11.2014