Drei Deutsche bei The Ultimate Fighter

Leichtgewichte aus Europa und den USA kollidieren bei „TUF 22“.
Las Vegas – Kämpfer aus elf verschiedenen Ländern nehmen an der nächsten Staffel von The Ultimate Fighter® teil. Trainiert werden sie von dem Interimsweltmeister im Federgewicht, dem stolzen Iren Conor McGregor, und dem ehemaligen Federgewichtstitelträger von WEC, Urijah „The California Kid“ Faber. Die erste Folge wird am Mittwoch, dem 9. September, auf FOX Sports 1 ausgestrahlt und zeigt, wie die 32 Kämpfer gegeneinander antreten, um einen der 16 Plätze in der Show zu ergattern – 8 in Team Europa und 8 in Team USA, die von zwei der besten Kämpfer im MMA-Sport angeführt werden.

Aus Deutschland haben drei Kämpfer die Chance, bei TUF 22 teilzunehmen: Mohamed Grabinski aus Düsseldorf, Sascha Sharma aus Stuttgart und Vladimir Sikic aus Frankfurt.

Die Europäer werden von Conor McGregor (18-2, aus Dublin, Irland) betreut, während die US-Amerikaner von Urijah Faber (32-8 aus Sacramento, Kalifornien) angeleitet werden. Kämpfer aus der ganzen Welt reisen in die Wüste von Las Vegas, um sich einen UFC-Vertrag zu erkämpfen und von diesen zwei UFC-Größen trainiert zu werden. Angesichts der Rivalität zwischen McGregor und Fabers Team Alpha Male und der Tatsache, dass hier die Landesehre auf dem Spiel steht, wird der Konkurrenzkampf beider Teams heftig und intensiv ausfallen.

McGregor eroberte die Kampfsportwelt im Sturm, seit er im Jahr 2013 in die UFC kam und sich im Octagon® blitzschnell eine Bilanz von 6-0 erkämpfte, ehe er der Interimsweltmeister im Federgewicht wurde. Aktuell ist „The Notorious“ vierzehn Mal in Folge ungeschlagen. Als nächstes trifft er am 12. Dezember bei UFC 194 in Las Vegas auf den Federgewichtsweltmeister Jose Aldo.

Faber wird bereits zum zweiten Mal als Trainer bei The Ultimate Fighter mitmachen. 2012 trat er bei der fünfzehnten Staffel gegen seinen Erzrivalen Dominick Cruz an. Faber gilt als Pionier der leichteren Gewichtsklassen und ist einer der populärsten und am meisten respektierten Kämpfer in der Geschichte des MMA-Sports.

Hier findet ihr eine komplette Liste aller Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge (Name, Kampfbilanz, Herkunft):

Team USA:
Andreas Quintana, 8-1, 24, Albuquerque, New Mexico
Austin Springer, 8-0, 27, Portland, Oregon
Billy Quarantillo, 6-1, 26, Tampa, Florida
Brandon Ricetti, 7-1, 28, Chico, Kalifornien
Brennan Sevin, 7-1, 29, Chauvin, Louisiana
Chris Gruetzemacher, 12-1, 29, Peoria, Arizona
Jason Soares, 8-0, 25, Miami, Florida
Johnny Nunez, 5-1, 29, Las Vegas, Nevada
James Jenkins, 8-1, 29, Long Island, New York
Jason Gonzalez, 9-2, 25, Colton, Kalifornien
Julian Erosa, 14-2, 25, Yakima, Washington
Mike Flach, 7-1, 27, Rancho Cucamonga, Kalifornien
Ryan Hall, 4-1, 30, Falls Church, Virginia
Thanh Le, 4-1, 29, New Orleans, Louisiana
Tim Welch, 12-5, 25, Glendale, Arizona
Tom Gallicchio, 19-8, 28, Perth Amboy, New Jersey

Team Europa:
Artem Lobov, 11-10-1-1, 28, Dublin, Irland
Abner Lloveras, 19-7-1, 32, Barcelona, Spanien
David Teymur, 3-1, 25, Stockholm, Schweden
Djamil Chan, 19-2, 24, Amsterdam, Niederlande
Frantz Frank Slioa, 4-0, 24, Stockholm, Schweden
Marcin Wrzosek, 10-2, 27, Bydgoszcz, Polen
Martin Delaney, 10-1, 36, Bathgate, Schottland
Martin Svensson, 14-5, 30, Malmö, Schweden
Mehdi Baghdad, 11-3, 29, Toulon, Frankreich
Mohamed Grabinski, 10-1, 23, Düsseldorf, Deutschland
Paulo Boer, 10-1-1, 29, Groningen, Niederlande
Sascha Sharma, 8-2, 27, Stuttgart, Deutschland
Saul Rogers, 10-1, 25, Bolton, England
Sean Carter, 10-1, 30, Essex, England
Thibault Gouti, 10-0, 28, Avignon, Frankreich
Vladimir Sikic, 10-0, 25, Frankfurt, Deutschland

Die Sendung, die am Mittwoch, dem 9. September, ihre Premiere feiert, wird insgesamt zwölf Folgen beinhalten. Die Kämpfer treten in einem Turnierformat gegeneinander an; das Finale findet am 11. Dezember bei der „UFC Fight Night“ in Las Vegas statt. Den Hauptkampf der Finalshow bestreiten der ehemalige Weltmeister im Leichtgewicht und aktuelle Nummer 2 im Federgewicht, Frankie Edgar, und Fabers Teamkollege und aktuelle Nummer 2 im Federgewicht, Chad Mendes.

Multimedia

Kürzlich
Watch Donald Cerrone backstage after becoming the UFC's all-time wins leader at Fight Night Denver.
11.11.2018
Yair Rodriguez's coach, Izzy Martinez, talks backstage after the featherweight earned a thrilling victory at Fight Night Denver.
11.11.2018
Watch Yair Rodriguez in the Octagon after his win in the main event at Fight Night Denver.
10.11.2018
Watch Donald Cerrone in the Octagon after his victory at Fight Night Denver and becoming the UFC's all-time wins leader.
11.11.2018