Cejudo bezwingt Dillashaw in 32 Sekunden

Hier findet ihr alle wesentlichen Informationen zur „UFC Fight Night“ in Brooklyn, New York.
TJ Dillashaw, der amtierende Weltmeister im Bantamgewicht, wollte der erste UFC-Kämpfer werden, der eine Gewichtsklasse nach unten wechselt und auch dort den Gürtel gewinnt. Doch Henry Cejudo, der amtierende Weltmeister im Fliegengewicht, wehrte den Angriff ab und verteidigte seinen Titel im Hauptkampf der „UFC Fight Night“ in Brooklyn – in gerade einmal 32 Sekunden.

Dillashaw ging von Beginn an nach vorne, aber Cejudo klingelte ihn mit einer Rechten an und schlug ihn nieder. Auf dem Boden setzte Cejudo mit Schlägen nach. Dillashaw versuchte noch, sich mit einem Takedown zu befreien, aber der Ringrichter brach das Duell nach 32 Sekunden ab.

„Das ist wirklich surreal“, kommentierte Cejudo im Anschluss seinen Erfolg. „Dieser Sieg ist nicht nur für mich. Das war für die Fliegengewichte. Ich hoffe, die Gewichtsklasse wird am Leben gehalten.“

Greg Hardy verliert UFC-Debüt

Der ehemalige American-Football-Star Greg Hardy, in drei Profi- und drei Amateurkämpfen ungeschlagen, stieg in Brooklyn zum ersten Mal ins Octagon. Doch sein Debüt endete abrupt und enttäuschend, denn er wurde nach 2:28 Minuten der zweiten Runde disqualifiziert.

Hardy setzte seinem Gegner, Allen Crowder, in der ersten Runde im Stand mit Schlägen zu, aber das erfahrene Schwergewicht brachte ihn zu Boden und kontrollierte ihn dort. In der zweiten Runde ging Hardy wieder in die Offensive, aber dabei erwischte er Crowder mit einem Kniestoß zum Kopf, während der noch mit einem Knie auf dem Boden war. Da Crowder nicht mehr weiterkämpfen konnte, wurde Hardy disqualifiziert.

Gregor Gillespie bleibt ungeschlagen

Der Lokalmatador Gregor Gillespie erzielte gegen den Hawaiianer Yancy Medeiros seinen sechsten Sieg in der UFC und erhöhte damit seine Profibilanz auf 13-0. In der zweiten Runde verlagerte Gillespie das Geschehen auf den Boden und erarbeitete sich die Mount-Position. Medeiros kam auf die Beine zurück, aber Gillespie warf ihn erneut auf die Matte und setzte ihm dort mit Schlägen zu, bis der Ringrichter nach 4:59 Minuten einschritt.

Joseph Benavidez bewies in Brooklyn wieder einmal, dass er das beste Fliegengewicht ist, das den Weltmeistertitel der UFC noch nicht gewonnen hat. Im Rückkampf gegen Dustin Ortiz fuhr er seinen zwölften Sieg in dieser Gewichtsklasse ein. Wie schon bei ihrer ersten Begegnung im November 2014 setzte sich Benavidez einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28) durch.

Aufgabesiege für VanZant und Teixeira

Paige VanZant feierte in Brooklyn nach einjähriger Verletzungspause ihr Comeback gegen Rachael Ostovich. Die Hawaiianerin brachte VanZant in der ersten Runde auf den Boden, konnte sie dort aber nicht gefährden. Auch in der zweiten Runde gelang Ostovich ein Takedown, doch VanZant kletterte ihr auf den Rücken, griff mit Schlägen an und erzwang schließlich nach 1:50 Minuten mit einem Armhebel die Aufgabe.

Der Brasilianer Glover Teixeira, ein ehemaliger Titelherausforderer im Halbschwergewicht, hatte anfänglich noch Schwierigkeiten mit seinem Gegner Karl Roberson. Aber nach einem Takedown konnte er die Mount-Position einnehmen und Roberson nach 3:21 Minuten mit seinem patentierten Arm Triangle Choke zur Aufgabe zwingen.

Das Vorprogramm von UFC Brooklyn

Donald Cerrone besiegte Alex Hernandez im „Kampf des Abends“ nach 3:43 Minuten der zweiten Runde durch technischen Knockout.

Die Schottin Joanne Calderwood erkämpfte sich gegen die Brasilianerin Ariane Lipski einen einstimmigen Punktsieg (30-26, 30-26, 30-27).

Alonzo Menifield bezwang den Brasilianer Vinicius Moreira nach 3:56 Minuten der ersten Runde durch technischen Knockout.

Cory Sandhagen brachte den Brasilianer Mario Bautista nach 3:31 Minuten mit einem Armhebel zur Aufgabe.

Dennis Bermudez gewann gegen Te Edwards einstimmig nach Punkten (30-26, 30-26, 30-26).

Geoff Neal setzte sich gegen Belal Muhammad einstimmig nach Punkten (29-28, 30-27, 30-27) durch.

Chance Rencountre ließ Kyle Stewart nach 2:25 Minuten der ersten Runde in einem Rear Naked Choke abklopfen.
Samstag, April 20
St Petersburg, Russia

Multimedia

Kürzlich
Take a sneak peek behind the scenes of UFC 235: Jones vs Smith.
05.03.2019
Derrick Lewis earned a Performance of the Night bonus with a knockout victory over Marcin Tybura at Fight Night Austin last year. Lewis faces former heavyweight champion Junior Dos Santos in the main event of Fight Night Wichita on March 9.
05.03.2019
Take a slow-motion trip through some of the highlights from UFC 235 this past weekend featuring Jon Jones, Kamaru Usman and more.
04.03.2019
Watch Jon Jones backstage after his victory at UFC 235.
02.03.2019