Emotionaler Jones entschuldigt sich

Jon Jones (Photo credit: John Barry)Einen Tag, nachdem sein Hauptkampf bei UFC 200 gegen Daniel Cormier wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Anti-Doping-Richtlinien abgesagt wurde, stellte sich Jon Jones, Interimsweltmeister im Halbschwergewicht, im MGM Grand in Las Vegas den Medien. Er wirkte zerknirscht und bestritt, irgendwelche Fehler begangen zu haben.

„Zunächst möchte ich mich bei all den Fans entschuldigen, die hierher kamen, um mich bei UFC 200 zu unterstützen“, sagte Jones. „Ich entschuldige mich auch bei der UFC und den Fertittas dafür, dass ich nicht kämpfen kann, und auch beim Personal der UFC. Ich entschuldige mich zudem bei Daniel Cormier. Dieser Kampf bedeutete ihm viel und er bedeutete mir viel. Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung. Das alles tut mir wirklich leid.“

„Die ganze Situation ist mächtig beschissen und tut sehr weh“, sagte Jones weiter. „Ich habe keine Ahnung, was los ist. Ich habe dieselben Nahrungsergänzungsmittel genommen, die ich den Großteil meiner Karriere genommen habe. Ich bin entschieden gegen leistungsfördernde Substanzen. Das alles ist mächtig beschissen, denn als ein Betrüger dargestellt zu werden, tut mir mehr weh als alles andere.“

Während der Pressekonferenz verließ ein sichtlich emotionaler Jones kurzzeitig die Bühne und kam tränenerfüllt zurück.

„Ich werde weiterkämpfen“, sagte der 28 Jahre alte New Yorker. „Ich werde einfach versuchen, optimistisch und positiv an die Situation heranzutreten und herausfinden, ob ich daraus für mein Leben etwas Gutes ziehen kann. Ich habe viel Arbeit investiert, um an diesen Punkt zurückzukommen und ich habe das Gefühl, ich müsse die Leiter jetzt erneut nach oben klettern.“

Malki Kawa, Jones‘ Manager, sagte, die B-Probe werde noch heute in Salt Lake City getestet. Er merkte an, sein Klient sei seit Dezember acht Mal getestet worden und habe alle Tests bestanden – bis auf den am 16. Juni. Im schlimmsten Fall droht Jones eine zweijährige Sperre. Mit dieser Möglichkeit hat er sich bereits befasst.

„Wenn ich zwei Jahre pausieren muss, werde ich definitiv zurückkommen“, sagte Jones. „Ich bin optimistisch. Letzten Endes bin ich ein Kämpfer. Ich breche zwar gerade zusammen, aber ich bin kein gebrochener Mensch. Ich bin nur unglaublich aufgewühlt. Ich musste einiges durchstehen, um hierher zu gelangen, also werde ich mich jetzt nicht davon aufhalten lassen.“

Der jüngste Weltmeister in der Geschichte der UFC gewann 2011 die Halbschwergewichtskrone und verteidigte sie acht Mal, ehe die UFC ihm 2015 den Gürtel aberkannte, nachdem er an seinem Wohnsitz Albuquerque, New Mexico in einen Unfall mit Fahrerflucht verwickelt war. Denise White, Jones‘ Publizistin, merkte an, dass dieser mögliche Verstoß „keinen Einfluss auf seine Bewährung“ habe.

Im April dieses Jahres kehrte Jones aus seiner Zwangspause zurück und gewann die Interimsweltmeisterschaft im Halbschwergewicht mit einem Punktsieg über Ovince Saint Preux. Die Möglichkeit, sich von allem reinzuwaschen und im Rückkampf gegen Cormier erneut den Weltmeistertitel zu gewinnen, ist ihm zumindest für das kommende Wochenende genommen werden.

Kawa ist zuversichtlich, dass Jones von allen Vorwürfen entlastet wird.

„Die letzten 24 Stunden waren wie ein Wirbelsturm“, sagte Kawa. „Wir sind hier, um die Vorwürfe abzustreiten und uns für die Situation zu entschuldigen. Wir werden alles Nötige tun, um dagegen zu kämpfen. Er hat sich immer gegen dieses Zeug ausgesprochen und er hat nicht betrogen oder etwas Falsches gemacht. Er ist gerade sehr emotional, aber wir werden diesen Prozess Schritt für Schritt durchlaufen.“

„Ich würde nie etwas nehmen, um meine Leistung zu erhöhen“, fügte Jones hinzu. „Ich würde niemals betrügen.“

Watch Past Fights

Multimedia

Kürzlich
Take a sneak peek behind the scenes of UFC 235: Jones vs Smith.
05.03.2019
Derrick Lewis earned a Performance of the Night bonus with a knockout victory over Marcin Tybura at Fight Night Austin last year. Lewis faces former heavyweight champion Junior Dos Santos in the main event of Fight Night Wichita on March 9.
05.03.2019
Take a slow-motion trip through some of the highlights from UFC 235 this past weekend featuring Jon Jones, Kamaru Usman and more.
04.03.2019
Watch Jon Jones backstage after his victory at UFC 235.
02.03.2019