Die zehn Besten – Die Aufgabegriffe des Jahres 2010

Wer verblüffte und begeisterte die Fans in diesem Jahr mit den spektakulärsten Aufgabegriffen?
Der eleganteste Weg, einen Kampf zu beenden – der Aufgabesieg – kann auf viele verschiedene Arten erzielt werden. Aber das Endresultat ist immer dasselbe: ein Erfolg für den Kämpfer, dem der Aufgabegriff gelang und ein Blick vom Gegner, der sagt: „Was ist da gerade passiert?“ Im Jahr 2010 gab es einige denkwürdige Aufgabesiege. In diesem Teil der höchst inoffiziellen UFC-Awards stellen wir euch die besten davon vor.

10 – Jim Miller bringt Oliveira die erste Niederlage bei
Jim Miller war im Vorfeld seines Kampfes gegen den unbesiegten Senkrechtstarter Charles Oliveira bei UFC 124 der Meinung, dass ihm nicht genügend Respekt entgegengebracht wird. Trotz einer langen Siegesserie im Octagon wurde er von vielen als der Außenseiter in dieser Begegnung angesehen. Wie antwortete der Mann aus New Jersey darauf? Indem er das tat, was Veteranen tun. In diesem Fall lief Miller durch zwei Kopftritte hindurch, brachte Oliveira zu Boden und besiegte ihn in weniger als zwei Minuten mit einer Kneebar. Mangelnder Respekt wird für ihn in Zukunft kein Problem mehr sein.

9 – Davis wird gegen Boetsch erfinderisch
Anfangs war Phil Davis nur für seine Fähigkeiten im Ringen und Ground and Pound bekannt, aber nach und nach fällt auch immer mehr sein Können im Bodenkampf positiv auf. Das ist nicht überraschend, schließlich erzielte er drei seiner fünf vorzeitigen Siege durch Aufgabe. In seinem letzten Kampf, bei UFC 123 im November, erfand „Mr. Wonderful“ sogar seinen eigenen Aufgabegriff: einen modifizierten Kimura, mit dem er den Veteranen Tim Boetsch bezwang. Der Griff hat auch schon einen Namen: „Philmura“.

8 – Palhares macht Drwal mit dem Heel Hook bekannt
Wenn es in der UFC einen Kämpfer gibt, den man nicht in der Nähe seiner Beine oder Füße haben möchte, dann ist das Rousimar Palhares. Im März zeigte er genauso schnell wie effektiv, warum das so ist. In nur 45 Sekunden zwang er Tomasz Drwal mit einem Heel Hook zur Aufgabe. Diese Griffe werden sehr schnell angesetzt und sehen meist nach wenig aus. Aber ein Blick ins schmerzverzerrte Gesicht des Opfers sagt mehr als tausend Worte, wenn es um die verheerende Wirkung von gut durchgeführten Aufgabegriffen geht, wie den Fußhebeln, in denen sich der BJJ-Schwarzgurt spezialisiert hat.

7 – Der hartnäckige Dollaway lässt nicht locker, um Doerksen zu schlagen
Seit er Jesse Taylor im Juli 2008 mit einer Peruvian Necktie besiegt hat, warteten die Kampfsportfans auf einen weiteren unvergesslichen Aufgabegriff des „Ultimate Fighter 7“-Finalisten CB Dollaway. Im September hatte ihr Warten bei UFC 119 ein Ende, als Dollaway seine sich stets weiterentwickelnden Fähigkeiten nutzte, um den erfahrenen BJJ-Schwarzgurt Joe Doerksen zur Aufgabe zu bringen. Nachdem er einen Guillotine Choke ansetzte, musste Dollaway verbissene Befreiungsversuche des Kanadiers überstehen, aber er ließ nicht locker und modifizierte den Würgegriff, um nach 2:13 Minuten der ersten Runde das Ende des Kampfes herbeizuführen.

6 – Lesnar kehrt mit Getöse zurück und besiegt Carwin
Nachdem er in der ersten Runde ihres Titelkampfes im Juli eine Tracht Prügel von Shane Carwin einstecken musste, standen die Chancen nicht hoch, dass Brock Lesnar überhaupt zur zweiten Runde antreten kann – von einem Sieg gar nicht erst zu reden. Aber der damalige Schwergewichtschampion zeigte allen sein großes Kämpferherz. Er kehrte mit Getöse zurück, warf einen erschöpften Carwin auf den Boden und bezwang ihn denkwürdig mit einem Arm Triangle Choke.

5 – Bocek gewinnt das Duell der Schwarzgurte gegen Hazelett
Wenn man zwei BJJ-Schwarzgurte gegeneinander kämpfen lässt, bricht oftmals ein Kickboxkampf aus. Dieses Mal nicht, denn Mark Bocek sorgte bei UFC 124 dafür, dass sein Kampf gegen Dustin Hazelett in Windeseile auf den Boden verlagert wird. In Interviews vor dem Kampf sagte Hazelett, er hätte damit keine Probleme, aber Bocek nahm dem Mann aus Kentucky relativ schnell den Spaß am Bodenkampf. In der Mitte der ersten Runde zwang Bocek Hazelett mit einem Triangle Choke zur Aufgabe und etablierte sich damit als einer der besten Bodenkämpfer in der UFC.

4 – Double Trouble: Lytle überrascht Foster und Brown
Wer schon so lange im Kampfsportgeschäft tätig ist wie Chris Lytle, der hat mehr als nur einen Trick auf Lager. Bei UFC 110 in Australien und UFC 116 in Las Vegas schüttelte Lytle zwei seiner besten Asse aus dem Ärmel. Alle Menschen, darunter natürlich auch seine Gegner Brian Foster und Matt Brown, dachten, er würde wieder einmal eine Schlacht im Stand suchen. Das hätte die beiden gefreut. Doch als das Ende nah war, bekam keiner das, was er erwartet hatte, denn Lytle besiegte Foster mit einer Kneebar und Brown mit einem Armhebel. Er ist schon ein gerissener Fuchs, dieser „Lights Out“ Lytle.

3 – Hughes kehrt gegen Almeida zu seinen Wurzeln zurück
Matt Hughes‘ Fähigkeiten im Bodenkampf werden gerne unterschätzt. Wenn man vor seinem Kampf bei UFC 117 gegen Ricardo Almeida gesagt hätte, dass das „Hall of Fame“-Mitglied den dekorierten BJJ-Schwarzgurt zur Aufgabe zwingen würde, hätte man als Antwort nur verständnislose Blicke geerntet. Doch genau das hat Hughes getan. Er schlug Almeida nieder und ließ ihn wenige Augenblicke später in einem Würgegriff einschlafen. Auf die Frage, was das für eine Technik gewesen sei, zuckte Hughes nur mit den Schultern und nannte sie einfach einen „alten Griff aus dem Ringen“.

2 – Cole Miller lässt Dan Lauzon die Qual der Wahl
Eine Kombination aus Inverted Reverse Triangle und Kimura sieht man nicht alle Tage, aber wenn man sie sieht, ist es eine wunderschöne Angelegenheit – zumindest für die Zuschauer, nicht für das Opfer. Als Cole Miller gegen Dan Lauzon zeigte, zu was für einem Mattenmagier er mittlerweile geworden ist, hatte das „Upgrade“ keine andere Möglichkeit, außer abzuklopfen. In Zuge dessen gelang Miller einer der am meisten beeindruckenden Aufgabesiege der letzten Jahre.

1 – Silva rettet seinen Titel gegen Sonnen in letzter Minute
Nein, er war technisch nicht so schön wie Cole Millers Aufgabegriff gegen Dan Lauzon, und ja, acht von Chael Sonnens Niederlagen kamen durch Aufgabe zustande. Aber auf der größten Bühne des Sports, und kurz vor dem Verlust seines Weltmeistertitels, gelang Anderson Silva ein Aufgabegriff für die Ewigkeit. Nach 3:10 Minuten der fünften Runde beendete er den Titelkampf gegen Sonnen mit einer Kombination aus Armhebel und Triangle Choke. Das allein wäre schon beeindruckend gewesen. Aber dass er es getan hat, nachdem ihm fast fünf Runden lang von einem entschlossenen Herausforderer erheblich zugesetzt wurde, setzt Silvas Erfolg auf eine höhere Stufe. Keine Frage, es war erstaunlich, wenn man es im Fernsehen gesehen hat; aber an diesem Abend in August war die Atmosphäre in der Oracle Arena elektrisch, und diejenigen, die dort gewesen sind, werden es niemals vergessen.

Lobende Erwähnung: Daniel Roberts-Mike Guymon, Cole Miller-Ross Pearson, Charles Oliveira-Efrain Escudero, Dennis Siver-Andre Winner, Charles Oliveira-Darren Elkins, Joe Lauzon-Gabe Ruediger, Paulo Thiago-Mike Swick, Chris Leben-Yoshihiro Akiyama, Cody McKenzie-Aaron Wilkinson, Paul Sass-Mark Holst, Evan Dunham-Efrain Escudero, Nick Pace-Will Campuzano, Kenny Florian-Takanori Gomi, Rafael Dos Anjos-Terry Etim, Joe Doerksen-Tom Lawlor, Brian Stann-Mike Massenzio, Ricardo Romero-Seth Petruzelli, Alan Belcher-Patrick Cote, Nate Diaz-Marcus Davis.
Sonntag, Oktober 26
3AM
CEST
Rio de Janeiro, Brazil

Multimedia

Kürzlich
Find out when Conor McGregor is taking the Octagon again and everything you need to know about today's UFC 179 weigh-in.
24.10.2014
Photos from the fifth episode of The Ultimate Fighter, featuring the bout between Heather Clark and Felice Herrig!
22.10.2014
UFC Embedded is an all-access, behind-the-scenes video blog series focusing on the days leading up to the epic UFC 179: Aldo vs. Mendes 2 fight card, taking place Saturday, October 25, on Pay-Per-View.
23.10.2014
UFC 179 stars take part in an open workout for fans in Rio! Hear from headliners Jose Aldo and Chad Mendes, plus co-main event fighters Phil Davis and Glover Teixeira on how they all prepared for Saturday's event!
23.10.2014