TUF 18: Ronda Rousey gegen Miesha Tate

Miesha Tate ersetzt verletzte Cat Zingano als Trainerin bei „The Ultimate Fighter 18”.
Die Dreharbeiten von „The Ultimate Fighter 18“ begannen am Dienstag für die Weltmeisterin Ronda Rousey mit einer großen Überraschung: dem Erscheinen ihrer ehemaligen Gegnerin und langjährigen Rivalin Miesha Tate.

Rouseys Kontrahenten bei dieser Staffel hätte Cat Zingano sein sollen, welche sich diese Ehre verdiente, als sie Tate am 13. April beim Finale von „TUF 17“ besiegte.

Aber Zingano verletzte sich beim Training am Knie – für „TUF 18“ musste eine neue Trainerin gesucht werden. Diese wurde Rousey und den Kämpferinnen und Kämpfern erst beim Beginn der Dreharbeiten
präsentiert.

„Jeder sagte, dass eine ‚Ultimate Fighter‘-Staffel zwischen mir und Miesha am besten wäre“, kommentierte Rousey. „Aus irgendeinem Grund denke ich, dass Miesha und ich genauso durch das Schicksal verbunden sind wie Ali und Frazier.“

Rousey wird ihren Weltmeistertitel im Bantamgewicht am Ende der Staffel gegen Tate verteidigen. Die beiden kämpften bereits im März 2012 gegeneinander. Damals knöpfte Rousey Tate den Strikeforce-Titel mit einem Aufgabesieg in der ersten Runde ab.

„TUF 18“ debütiert am Mittwoch, dem 4. September auf dem neuen TV-Sender FOX Sports 1.

Multimedia

Kürzlich
Chad Laprise reacts to becoming the first-ever Canadian Ultimate Fighter winner.
16.04.2014
Ultimate Fighter winner Elias Theodorou shares his life's "greatest moment" with fans in Quebec City. Watch as the grateful Canadian fights through his emotions to reflect on his win.
16.04.2014
UFC president Dana White announces post-fight awards and winners Tim Kennedy, Sarah Kaufman, Patrick Cote, and Elias Theodorou revel in their performances at the Ultimate Fighter Nations Finale.
16.04.2014
UFC president Dana White meets with the media following the Ultimate Fighter Finale in Quebec City. Topics include: Gina Carano, Big Nog’s future, UFC in Mexico, and why Ronda is on the UFC 175 card against Alexis Davis.
16.04.2014