Dan Miller springt bei UFC 128 für Akiyama ein

Aktuelle Informationen zu UFC 128 - UFC 128: Shogun vs. Jones findet am Samstag, den 19. März im Prudential Center in Newark, New Jersey statt.
UFC-Präsident Dana White gab heute eine Veränderung an der Kampfkarte des kommenden Wochenendes bekannt. "Yoshihiro Akiyama wird aufgrund der Tragödie, die sich in Japan ereignet hat, nicht an UFC 128 teilnehmen können", so White.

"Lokalmatador Dan Miller wird einmal wieder unter Beweis stellen, dass er jederzeit bereit ist, gegen jeden Gegner anzutreten, denn er hat sich bereit erklärt, an Akiyamas Stelle gegen Nate Marquardt anzutreten", fügt White hinzu. "Marquardt ist schon lang in der Top Ten des Mittelgewichts, und Miller will sich die Chance, gegen ihn zu kämpfen, nicht entgehen lassen."

Dan Millers Bruder Jim wird ebenfalls bei der Veranstaltung in ihrem Heimatstaat New Jersey antreten; er trifft im Vorprogramm auf Kamal Shalorus. Während sie bereits bei UFC 124 beide auf der gleichen Kampfkarte standen, ist dies das erste Mal in der UFC-Geschichte, dass ein Bruderpaar gemeinsam auf der Hauptkarte einer Veranstaltung steht.

Der Hauptkampf von UFC 128 änderte sich letzten Monat, als Jon Jones sich bereiterklärte, für seinen verletzten Teamkollegen Rashad Evans einzuspringen und gegen den amtierenden Halbschwergewichtsmeister Shogun Rua zu kämpfen.

Multimedia

Kürzlich
Hear from Danny Castillo and Tony Ferguson after their UFC 177 bout that ended in a close split decision.
30.08.2014
Bantamweight champion T.J. Dillashaw and challenger Joe Soto reflect on their performances in the UFC 177 main event with UFC commentator Joe Rogan.
30.08.2014
T.J. Dillashaw reflects on his first UFC title defense, Bethe Correia expresses her desire for a title shot, and Dana's thoughts on Joe Soto.
30.08.2014
UFC correspondent Megan Olivi catches Raiders player Justin Tuck backstage at UFC 177. The two-time Pro Bowler reflects on his MMA training with Ramsey Nijem and how excited he is for his first UFC event.
30.08.2014