Sarafian verletzt, kämpft nicht beim TUF-Finale

Die aktuellsten Neuigkeiten zu UFC 147 in Belo Horizonte, Brasilien.

Weitere Kampfansetzungen:

UFC on FX 4 - 22. Juni
UFC 147 - 23. Juni
UFC 148 - 7. Juli
UFC on FUEL TV 4
- 11. Juli
UFC 149
- 21. Juli
UFC on FOX 4
- 4. August
UFC 150 - 11. August
UFC 152
- 22. September
UFC on FUEL TV 5
- 29. September

Das Mittelgewicht Daniel Sarafian, der Favorit auf den Sieg von „The Ultimate Fighter: Brazil“, der nach einem spektakulären Knie-KO ins Finale einzog, hat sich verletzt und wird diesen Samstag nicht bei UFC 147 im Finale kämpfen können.

Ersetzt wird Sarafian vom Jiu-Jitsu-Experten Sergio „Serginho“ Moraes, einem Mitglied von Team Vitor, der während der Staffel zu Team Wanderlei wechselte und es dann bis ins Halbfinale schaffte. Moraes kämpft nun gegen den Schützling von Vitor Belfort, Cezar „Mutante“ Ferreira, in einem drei Runden langen Kampf, der den ersten Mittelgewichtsgewinner von „The Ultimate Fighter: Brazil“ küren soll.

Im Federgewichtsfinale stehen sich Rony „Jason“ Mariano Bezerra vom Team Wanderlei und sein Teamkollege GodoFredo Pepey, der zuerst für Team Vitor kämpfte, gegenüber.

Silva vs. Franklin 2 im Hauptkampf von UFC 147 (Update vom 30. Mai)

UFC 147 hat seit heute einen neuen Hauptkampf: Der frühere Mittelgewichtsweltmeister Rich Franklin trifft in einem auf 86 Kilogramm angesetzten Zwischengewicht auf den „Axe Murderer“ Wanderlei Silva. Die beiden kämpften erstmals bei UFC 99 in Köln, wo Franklin im „Kampf des Abends“ einstimmig nach Punkten gewann.

Silva hätte ursprünglich gegen seinen „TUF: Brazil“-Rivalen Vitor Belfort antreten sollen, einem Rückkampf ihrer ersten Begegnung bei „UFC Brazil“ im Jahre 1998, aber Belfort musste aufgrund einer Handverletzung absagen. Franklin bereitete sich darauf vor, bei UFC 148 gegen Cung Le zu kämpfen – ein Ersatzgegner für Le wird in Kürze angekündigt.

Im Co-Hauptkampf treffen die Schwergewichte Fabricio Werdum und Mike Russow aufeinander, die beide ihren letzten Kampf gewonnen haben.

Außerdem treten die brasilianischen Spitzenfedergewichte Yuri Alcantara und Hacran Dias gegeneinander an. Die beiden haben in den letzten Jahren zusammen fast fünfzig Sieg eingefahren. Ihre spektakulären Kampfstile und ihre Fähigkeit, einen Kampf aus jeder Lage zu beenden, werden die Fans mit Sicherheit begeistern.

Ebenfalls im Federgewicht steigen Felipe Arantes und Milton Vieira ins Octagon. Vieira ist ein langjähriger Veteran des Sports, der für seine Widerstandsfähigkeit und sein Können auf der Matte bekannt ist, während Arantes ein Nachwuchstalent ist, das im Stand seine Stärken hat.

Die restliche Kampfkarte setzt sich aus Teilnehmern von „The Ultimate Fighter: Brazil“ zusammen, inklusive der vier Finalisten, die die neuen „Ultimate Fighter“ im Mittelgewicht und Federgewicht werden wollen.

Multimedia

Kürzlich
UFC 172 figures to shake up the light heavyweight landscape as current champ Jon Jones defends his belt for the seventh time and Anthony Johnson makes his return to the Octagon. Catch all of the action, Saturday, April 26 only on pay-per-view.
21.04.2014
UFC correspondent Megan Olivi sits down with UFC legend Chuck Liddell before UFC 172. The Iceman reviews his career and previews the bout between Glover Teixeira and light heavyweight champion Jon Jones. Check out the full interview on UFC Fight Pass.
23.04.2014
Hector Urbina and coaches from Team Edgar watch film in preparation for his prelim fight with Cathal Pendred. Despite having only 17 seconds of Octagon footage to work with, coach Edgar helps Urbina work out the kinks.
23.04.2014
Irishman Cathal Pendred and Team Penn coaches go over strategy before his prelim bout against Hector Urbina. Pendred, who received a bye in the elimination round, eagerly wants to prove he belongs in the Ultimate Fighter house.
23.04.2014