Forrest Griffin fällt für UFC 155 aus

Die aktuellsten Neuigkeiten zu UFC 155 am 29. Dezember in Las Vegas, Nevada, USA.

Weitere Kampfansetzungen:
UFC on FOX 5
- 8. Dezember
UFC on FX 6
- 14. Dezember
TUF 16 Finale
- 15. Dezember
UFC 155
- 29. Dezember

UFC on FOX 6
- 26. Januar

UFC 156
- 2. Februar
UFC on Fuel TV 7
- 16. Februar
UFC 157
- 23. Februar
UFC on Fuel TV 8
- 3. März

Es ist passend, dass nach dem Jahr, in dem die UFC am meisten von Verletzungen gebeutelt wurde, auch die Jahresendveranstaltung am 29. Dezember nicht ohne Verletzungsausfälle auskommt. Nach Gray Maynard und Chris Weidmann fällt nun auch der ehemalige Halbschwergewichtsweltmeister Forrest Griffin verletzt aus.

„Forrest hat sich im Knie das Innenband gerissen und das vordere Kreuzband überdehnt“, tweetete UFC-Präsident Dana White am Mittwoch. „20 Kubikzentimeter Blut mussten aus seinem Knie entfernt werden. Die Misere nimmt kein Ende!“

Noch ist kein neuer Gegner für Griffins Kontrahenten Phil Davis gefunden worden. Es bleibt abzuwarten, ob Davis bei UFC 155 oder erst im nächsten Jahr wieder ins Octagon steigen wird.

Weidman verletzt raus, Duffee kehrt bei UFC 155 zurück (Update vom 21. November)

Aufgrund einer Schulterverletzung kann Chris Weidman nicht bei UFC 155 gegen einen anderen potentiellen Mittelgewichtstitelanwärter, Tim Boetsch, antreten. Weidmans Teamkollege Costa Philippou wird ihn am 29. Dezember in Las Vegas ersetzen. Philippou, der seine letzten vier Kämpfe gewonnen hat, hätte vor wenigen Tagen bei UFC 154 kämpfen sollen, doch sein Gegner Nick Ring erkrankte am Veranstaltungstag.

Das Schwergewichtstalent Todd Duffee wird bei UFC 155 zurückkehren, um Matt Mitrione im Kampf gegen den Engländer Phil De Fries zu ersetzen.

Die Fliegengewichtsklasse wird von zwei ihrer talentiertesten Kämpfern vertreten: Chris Cariaso trifft auf John Moraga.

Maynard draußen, Miller ersetzt ihn gegen Lauzon (Update vom 14. November)
Der ehemalige Leichtgewichtstitelanwärter Gray Maynard kann aufgrund einer Knieverletzung nicht am 29. Dezember bei UFC 155 gegen Joe Lauzon kämpfen. Der „Bully“ wird von Jim Miller ersetzt – der Kampf dürfte also nicht minder spannend und actionreich werden.

Publikumslieblinge kämpfen am Jahresende (Update vom 5. November)

Leonard Garcia und Cody McKenzie werden sich am 29. Dezember bei UFC 155 in Las Vegas duellieren. Die beiden sind große Publikumslieblinge, die für ihren aggressiven Kampfstil bekannt sind. Dieser Kampf sollte ein Kracher werden!

Fury vs. Menace kurz vor Silvester in Las Vegas (Update vom 30. Oktober)
Der „TUF 15“-Teilnehmer Myles „The Fury“ Jury und der „TUF 12“-Finalist Michael Johnson werden sich bei UFC 155 in einem Leichtgewichtskampf treffen.

Top-Federgewichte und Top-Bantamgewichte bei UFC 155 (Update vom 19. Oktober)

Die leichteren Gewichtsklassen bekommen am 29. Dezember bei UFC 155 ihre Chance, sich vor der ganzen Welt zu beweisen. Drei neue Kämpfe bis 66 bzw. bis 61 Kilogramm stehen für die Jahresendveranstaltung der UFC fest.

Im Federgewicht kämpfen mit Erick Koch und Ricardo Lamas zwei der besten Vertreter dieser Gewichtsklasse gegeneinander. Der Sieger ihres Duells kann sich große Hoffnungen auf einen Weltmeisterschaftskampf gegen Jose Aldo machen.

Der Engländer Brad Pickett, der zuletzt gegen Damacio Page und Yves Jabouin erfolgreich war, wird sich mit dem ehemaligen WEC-Bantamgewichtsprimus Eddie Wineland einer weiteren harten Herausforderungen stellen müssen.

Die Bantamgewichtstalente Erik Perez und Byron Bloodworth treffen im Vorprogramm aufeinander.

Griffin bekommt am Jahresende „Mr. Wonderful“ vorgesetzt (Update vom 19. Oktober)
Kurz nach seinem dominanten Sieg über Wagner Prado bei UFC 153 Anfang des Monats erhält das aufstrebende Halbschwergewicht Phil „Mr. Wonderful“ Davis seinen nächsten Auftrag: Ein Kampf bei UFC 155 gegen den früheren Weltmeister Forrest Griffin bei der großen Jahresabschlussveranstaltung in Las Vegas am 29. Dezember.

Griffin hätte ursprünglich gegen Chael Sonnen kämpfen sollen, doch Sonnen wurde von der Veranstaltung abgezogen, da er bei der siebzehnten Staffel von The Ultimate Fighter </a>den Gegenpart zu Jon Jones übernehmen wird.

Im Hauptkampf der Veranstaltung treffen sich Junior dos Santos und Cain Velasquez zum Weltmeistertitelduell im Schwergewicht. Darüber hinaus treten im Hauptprogramm Chris Weidman und Tim Boetsch sowie Gray Maynard und Joe Lauzon gegeneinander an.

Okami vs. Belcher 2 für UFC 155 angesetzt (Update vom 13. September)
Die Top-Mittelgewichte Alan „The Talent“ Belcher und Yushin „Thunder“ Okami bestreiten am 29. Dezember bei UFC 155 in Las Vegas einen Rückkampf. Belcher weiß, dass ihn ein Sieg über den angesehenen Okami auf seinem Weg zu einem Titelkampf weit nach vorne bringen wird.

Die beiden feierten bei UFC 62 gegeneinander ihre Octagon-Debüts; Okami gewann den Kampf einstimmig nach Punkten.

Chris Leben kehrt im Dezember zurück (Update vom 12. September)
Der Publikumsliebling Chris „The Crippler“ Leben wird vor 2013 noch einmal im Octagon stehen. Er hat zugesagt, am 29. Dezember bei UFC 155 gegen den in England lebenden Tschechen Karlos Vemola zu kämpfen. Vemola hat alle seine neun Siege vorzeitig erzielt, acht davon in der ersten Runde und fünf davon in der ersten Minute.

Chris Weidman steigt am Jahresende ins Octagon (Update vom 7. September)
Die Top-5-Mittelgewichte Tim „The Barbarian“ Boetsch und Chris „The All-American“ Weidman haben zugestimmt, am 29. Dezember bei UFC 155 in Las Vegas gegeneinander zu kämpfen.

„Ich denke, dass ich der Nummer-1-Herausforderer in meiner Gewichtsklasse bin, aber da Anderson 2012 nicht mehr kämpfen wird, will ich beschäftigt bleiben und mich verbessern“, sagte Weidman. „Ich finde, dass ich das beste Mittelgewicht der Welt bin und werde das gegen einen anderen starken Kämpfer beweisen.“

Neben dem Kampf um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht wird bei UFC 155 ein weiteres Duell in dieser Gewichtsklasse stattfinden: Der junge Engländer Phil De Fries tritt gegen den „Ultimate Fighter 10“-Teilnehmer Matt Mitrione an.

Lauzon und Maynard kämpfen bei UFC 155 (Update vom 20. August)
Zwei der besten Kämpfer der Leichtgewichtsklasse treffen am 29. Dezember in Las Vegas aufeinander: Der frühere Titelherausforderer Gray Maynard und der immer unterhaltsame Joe Lauzon haben einem Kampf gegeneinander zugestimmt, welcher das Jahr 2012 mit Sicherheit actionreich abschließen wird.

Sonnen kämpft im Halbschwergewicht gegen Griffin (Update vom 15. August)
Für Fans von Chael Sonnen findet Weihnachten dieses Jahr einige Tage später statt: Der wortgewandte Mittelgewichtstitelherausforderer hat am Dienstag bei „UFC Tonight“ angekündigt, am 29. Dezember ins Halbschwergewicht zurückzukehren und gegen den ehemaligen Halbschwergewichtsweltmeister Forrest Griffin zu kämpfen. Dies ist der Rückkampf einer Begegnung aus dem Jahr 2003 – damals gewann Griffin durch Aufgabe.

„Vor vielen Jahren kämpfte ich gegen einen Gentleman und verlor“, sagte Sonnen bei „UFC Tonight“. „Ich wurde ein Fan von ihm, sah ihn eine Weltmeisterschaft gewinnen, sah ihn seinen Namen in der Ruhmeshalle der UFC eintragen. Er ist derjenige, den Jon Jones noch nicht geschlagen hat. Am 29. Dezember werden Forrest Griffin und ich ins Octagon steigen.“

Weitere Informationen zu UFC 155 werden in Kürze bekannt gegeben.

Watch Past Fights

Sonntag, Oktober 26
3AM
CEST
Rio de Janeiro, Brazil

Multimedia

Kürzlich
Joe Rogan ranks the greatest victories of featherweight champion Jose Aldo’s career in Ultimate 8.
24.10.2014
Stars from UFC 179 main and co-main event hit the scale before taking the Octagon on Saturday night at UFC 179. The action starts at 7PM/4PM ETPT on UFC FIGHT PASS before heading over to FOX Sports 1 at 8PM/5PM and then to Pay-Per-View at 10PM/7PM!
24.10.2014
Watch the official weigh-in for UFC 179: Aldo vs. Mendes 2 live Friday, October 24 at 8pm CEST.
16.10.2014
Tickets for The Ultimate Fighter: A Champion Will Be Crowned are currently on sale! You don't want to miss this historic card, where the UFC first strawweight champion will be crowned!
24.10.2014