Jon Jones wird am 19. März gegen "Shogun" um den Titel kämpfen

UFC® KÜNDIGT AN, DASS DER AUS NEW YORK STAMMENDE JON JONES AM 19. MÄRZ AUF WELTMEISTER MAURICIO "SHOGUN" RUA TREFFEN WIRD
 
JONES SPRINGT ALS HERAUSFORDERER FÜR DEN VERLETZTEN RASHAD EVANS EIN

UFC® 128: SHOGUN VS. JONES
Samstag, den 19. März aus dem Prudential Center in Newark, New Jersey

Kartenvorverkauf LÄUFT
Las Vegas, Nevada (USA) – Die Ultimate Fighting Championship® gab bekannt, dass Nachwuchsstar Jon "Bones" Jones am 19. März bei UFC 128 im Prudential Center in Newark, New Jersey für Rashad Evans einspringen wird.

Jones wird den amtierenden UFC Weltmeister im Halbschwergewicht Mauricio "Shogun" Rua herausfordern, nachdem Evans verletzungsbedingt absagen musste. Der 23-jährige New Yorker, der bei UFC 126 letzten Samstag die Siegesserie von Ryan Bader eindrucksvoll beendete, will das Meiste aus seiner Chance machen und eine der Legenden des MMA-Sports besiegen. Er will damit auch seinen Status als schnellsten Aufsteiger der UFC-Geschichte zementieren.

"Mein Ziel ist es, als das beste Halbschwergewicht der Welt angesehen zu werden", so Jones, der einen Kampfrekord von 12-1 hat. "Meine Zeit ist gekommen. Ich bin sehr zuversichtlich, bereits in Form und habe nun sechs Wochen, um noch besser zu werden. Ich kann es nicht erwarten."

Rua, der sich sehr auf den Titelkampf freut, sieht gewisse Parallelen zwischen den Trainingspartnern Evans und Jones. Mit seinem starken ringerischen Hintergrund und seinem unorthodoxem Striking wird Jones den 29-jährigen Weltmeister dazu zwingen, an einigen Details zu feilen. Trotzdem rechnet Rua mit einem ähnlichen Kampf.

"Ich habe bereits hart trainiert für einen Kampf an jenem Tag", so Rua. "Ich hatte mich zwar auf Rashad Evans eingestellt, aber ich sehe diese neue Herausforderung nur als weitere Motivation, um noch härter zu trainieren. Ich bin ein Kämpfer und suche mir meine Gegner nicht aus. Ich werde für Jon Jones bereit sein."

Multimedia

Kürzlich
Jose Aldo channels Tony Montana while his opponent Conor McGregor channels Muhammad Ali on a busy day in New York City. Aldo trains with his coaches while McGregor schools UFC President Dana White in jiu-jitsu.
28.03.2015
Conor McGregor, Jose Aldo, Rory MacDonald, and Robbie Lawler answered questions at the Toronto press conference in yet another stop on the UFC 189 World Championship Tour.
28.03.2015
UFC superstars Jose Aldo, Conor McGregor, Robbie Lawler, and Rory MacDonald make noise in Toronto, Canada. Check out the press conference recap and staredown between the fighters.
28.03.2015
Watch the UFC 189 World Championship Tour: Toronto staredowns between Conor McGregor and Jose Aldo, as well as Robbie Lawler and Rory MacDonald.
27.03.2015