Gustafsson gegen Manuwa in London

Die Halbschwergewichte Alexander Gustafsson und Jimi Manuwa treffen bei der UFC Fight Night London im Octagon aufeinander.
   


Ursprünglich sollte Alexander Gustafsson am 8. März bei der UFC Fight Night in London gegen Antonio Rogerio Nogueira antreten, doch nun kämpft er gegen den unbesiegten Briten Jimi Manuwa.

Nachdem Nogueira aufgrund einer Verletzung absagen musste, wird Gustafsson versuchen, Manuwa die erste Niederlage seiner Karriere zuzufügen – und das in London, der Heimatstadt des „Poster Boys“.

„Ich freue mich darauf, Jimi Manuwa in seiner Heimat gegenüberzutreten und ich freue mich sehr darüber, dass die UFC mit Jimi so schnell einen aufregenden Gegner gefunden hat“, sagte Gustafsson in der BT-Sport-Sendung „Beyond the Octagon“.

Manuwa wird im März zum vierten Mal ins Octagon steigen; seine ersten drei Gegner besiegte er durch technischen Knockout. Manuwa weiß, dass „The Mauler“ der bislang härteste Gegner in seiner Karriere sein wird.

„Gustafsson ist ein großer Prüfstein für mich, aber genau darum bin ich in der UFC. Er verlor nur ganz knapp gegen Jon Jones, aber ich denke, dass ich die Kraft habe, ihn zu stoppen. Auf diesen Moment habe ich all die Jahre hingearbeitet. Ich kann den 8.März gar nicht abwarten“, sagte Manuwa.

Multimedia

Kürzlich
Tom Lawlor earned his first UFC knockout victory when he downed Jason MacDonald early in the first round in 2012. Now on a two-fight winning streak, Lawlor takes on ranked light heavyweight Corey Anderson at UFC 196 on March 5.
11.02.2016
The UFC may have Valentine's Day weekend off, but get ready for a jam-packed slate coming up over the next few weeks. It starts next week in Pittsburgh, with open workouts on Friday, the official weigh-in Sataurday and Cowboy vs. Cowboy on Sunday night!
11.02.2016
Did Sage Northcutt take on too much too soon? Hear from fellow karate-based fighter Stephen Thompson, who weighed in on Northcutt and his future in the UFC during fight week in Las Vegas last week.
10.02.2016
UFC.com insider Forrest Griffin and host Matt Parrino look at the fallout in the rankings from Fight Night Las Vegas. Stephen "Wonderboy" Thompson makes a huge jump at welterweight, and prospect Justin Scoggins has arrived.
09.02.2016