Verletzung hindert Bisping an Manchester-Auftritt

Wichtige verletzungsbedingte Änderung für UFC Manchester
Am 26. Oktober hätte Michael „The Count“ Bisping in seiner Heimatstadt Manchester im Hauptkampf der UFC Fight Night 30 gegen Mark Munoz kämpfen sollen. Leider hat sich Englands größter MMA-Star verletzt und musste infolgedessen den Kampf absagen. Der neue Gegner von Munoz heißt Lyoto Machida. Der ehemalige Weltmeister im Halbschwergewicht wechselt dafür ins Mittelgewicht. Ursprünglich hätte Machida am 6. November bei „Fight for the Troops 3“ gegen Tim Kennedy antreten sollen.

„Worte können nicht ausdrücken, wie traurig ich bin, dass ich diesen Kampf absagen muss“, twitterte Bisping am Freitag. „Ich entschuldige mich bei der UFC, bei Munoz und bei allen, die sich Eintrittskarten gekauft haben.“

„Wir verschaffen ihm die bestmögliche Behandlung“, sagte UFC-Präsident Dana White gegenüber ESPN.

Ein neuer Gegner für Kennedy wird in den nächsten Tagen auf UFC.com bekannt gegeben.

Multimedia

Kürzlich
John Makdessi talks to UFC correspondent Megan Olivi about his win against Shane Campbell at UFC 186.
26.04.2015
Brazilian prospect Thomas Almeida finished Yves Jabouin in the first fight of the main card at UFC 186. He spoke to UFC correspondent Megan Olivi after the event.
26.04.2015
UFC flyweight champion Demetrious Johnson defended his title for the sixth time at UFC 186, beating Kyoji Horiguchi by armbar in the fifth round. He spoke with UFC correspondent Megan Olivi about his performance.
26.04.2015
Hear from all the stars of UFC 186, including comments from UFC president Dana White, in these post fight press conference highlights.
26.04.2015