"Dies ist nicht Gewalt, sondern Sport." - Ricky Gervais

Der Schauspieler und Comedian Ricky Gervais hat verraten, dass er ein großer Fan der UFC ist und beschreibt sie als eine "Reality Show, die echt ist".


Der Star von The Office und Derek ist insgeheim ein Fan der amerikanischen Mixed-Martial-Arts-Organisation namens "Ultimate Fighting Championship", die britische Stars wie Michael Bisping und Brad Pickett zu ihren Aktiven zählt.

Auf die Frage, was er im Fernsehen ansieht, wenn er man nicht arbeitet, sagte er: "UFC. Ich stehe auf Gewalt. Ich liebe die UFC und kann nicht genug davon bekommen."

“Dabei ist sie nicht mal wirklich Gewalt, sondern ein Sport. Sie ist fair, und es ist faszinierend, wie sie Sportarten wie Mixed-Martial-Arts und das Boxen vereint.”

Hier geht's zum Artikel.

Multimedia

Kürzlich
Tom Lawlor earned his first UFC knockout victory when he downed Jason MacDonald early in the first round in 2012. Now on a two-fight winning streak, Lawlor takes on ranked light heavyweight Corey Anderson at UFC 196 on March 5.
11.02.2016
The UFC may have Valentine's Day weekend off, but get ready for a jam-packed slate coming up over the next few weeks. It starts next week in Pittsburgh, with open workouts on Friday, the official weigh-in Sataurday and Cowboy vs. Cowboy on Sunday night!
11.02.2016
Did Sage Northcutt take on too much too soon? Hear from fellow karate-based fighter Stephen Thompson, who weighed in on Northcutt and his future in the UFC during fight week in Las Vegas last week.
10.02.2016
UFC.com insider Forrest Griffin and host Matt Parrino look at the fallout in the rankings from Fight Night Las Vegas. Stephen "Wonderboy" Thompson makes a huge jump at welterweight, and prospect Justin Scoggins has arrived.
09.02.2016