"Dies ist nicht Gewalt, sondern Sport." - Ricky Gervais

Der Schauspieler und Comedian Ricky Gervais hat verraten, dass er ein großer Fan der UFC ist und beschreibt sie als eine "Reality Show, die echt ist".


Der Star von The Office und Derek ist insgeheim ein Fan der amerikanischen Mixed-Martial-Arts-Organisation namens "Ultimate Fighting Championship", die britische Stars wie Michael Bisping und Brad Pickett zu ihren Aktiven zählt.

Auf die Frage, was er im Fernsehen ansieht, wenn er man nicht arbeitet, sagte er: "UFC. Ich stehe auf Gewalt. Ich liebe die UFC und kann nicht genug davon bekommen."

“Dabei ist sie nicht mal wirklich Gewalt, sondern ein Sport. Sie ist fair, und es ist faszinierend, wie sie Sportarten wie Mixed-Martial-Arts und das Boxen vereint.”

Hier geht's zum Artikel.

Multimedia

Kürzlich
On Dan Hardy and John Gooden return next week with their unique analysis to break down UFC 209, which features title fights between Tyron Woodley and Stephen Thompson plus Khabib Nurmagodemov versus Tony Ferguson.
24.02.2017
Khabib Nurmagomedov and Tony Ferguson meet for the interim lightweight championship at UFC 209 in Las Vegas. UFC commentator Joe Rogan expects this to be the toughest fight of their UFC career for both men.
24.02.2017
Tyron Woodley earned his second UFC victory by knockout when he defeated Josh Koscheck at UFC 167. Don't miss Woodley defend his belt against Stephen Thompson at UFC 209.
24.02.2017
Watch Khabib Nurmagomedov's dominant performance over Michael Johnson at UFC 205. Nurmagomedov's win earned him a shot at the interim lightweight title against Tony Ferguson at UFC 209.
24.02.2017