"Dies ist nicht Gewalt, sondern Sport." - Ricky Gervais

Der Schauspieler und Comedian Ricky Gervais hat verraten, dass er ein großer Fan der UFC ist und beschreibt sie als eine "Reality Show, die echt ist".


Der Star von The Office und Derek ist insgeheim ein Fan der amerikanischen Mixed-Martial-Arts-Organisation namens "Ultimate Fighting Championship", die britische Stars wie Michael Bisping und Brad Pickett zu ihren Aktiven zählt.

Auf die Frage, was er im Fernsehen ansieht, wenn er man nicht arbeitet, sagte er: "UFC. Ich stehe auf Gewalt. Ich liebe die UFC und kann nicht genug davon bekommen."

“Dabei ist sie nicht mal wirklich Gewalt, sondern ein Sport. Sie ist fair, und es ist faszinierend, wie sie Sportarten wie Mixed-Martial-Arts und das Boxen vereint.”

Hier geht's zum Artikel.

Multimedia

Kürzlich
Robin Black from Fight Network and UFC.com's Matt Parrino look at the big matchups from Toronto for UFC 206, including Max Holloway vs Anthony Pettis, Cowboy Cerrone vs Matt Brown and more.
08.12.2016
Joe Rogan previews the Fight Night Albany main event, featuring Derrick Lewis vs Shamil Abdurakhimov.
08.12.2016
Cub Swanson takes on featherweight super prospect Dooho Choi in an anticipated matchup on the main card of UFC 206 in Toronto and live on Pay-Per-View. UFC commentator Joe Rogan breaks down the fight.
08.12.2016
Go inside the matchup and hear form UFC 206 co-main event stars Donald "Cowboy" Cerrone and Matt Brown ahead of their huge showdown in Toronto.
08.12.2016