"Dies ist nicht Gewalt, sondern Sport." - Ricky Gervais

Der Schauspieler und Comedian Ricky Gervais hat verraten, dass er ein großer Fan der UFC ist und beschreibt sie als eine "Reality Show, die echt ist".


Der Star von The Office und Derek ist insgeheim ein Fan der amerikanischen Mixed-Martial-Arts-Organisation namens "Ultimate Fighting Championship", die britische Stars wie Michael Bisping und Brad Pickett zu ihren Aktiven zählt.

Auf die Frage, was er im Fernsehen ansieht, wenn er man nicht arbeitet, sagte er: "UFC. Ich stehe auf Gewalt. Ich liebe die UFC und kann nicht genug davon bekommen."

“Dabei ist sie nicht mal wirklich Gewalt, sondern ein Sport. Sie ist fair, und es ist faszinierend, wie sie Sportarten wie Mixed-Martial-Arts und das Boxen vereint.”

Hier geht's zum Artikel.

Multimedia

Kürzlich
Forrest Griffin and Matt Parrino run through the changes to this week's rankings and break down the big moves made by Paige VanZant, Anthony Pettis and more.
31.08.2016
Listen to the media call for UFC 203 with the former pro-wrestling superstar CM Punk and his opponent Mickey Gall live on Thursday, Sept. 1 at 4pm/1pm ETPT.
31.08.2016
Demetrious Johnson discusses the newest season of The Ultimate Fighter, in which all 16 fighters are world champions vying for the opportunity to fight "Mighty Mouse" for the UFC's flyweight title.
31.08.2016
No. 4-ranked light heavyweight Ryan Bader has moved on since his loss against Anthony Johnson. Now Bader is focused on having fun again and fighting free of anxiety. Bader takes on Ilir Latifi Saturday at Fight Night Hamburg.
31.08.2016