Q&A mit Claudia Gadelha

Vor ihrem Kampf gegen Nina Ansaroff bei UFC 231 in Toronto sprachen wir mit dem Strohgewicht Claudia Gadelha über ihre Rückkehr ins Octagon, was sie am UFC Performance Institute liebt und wie sie Shaquille O’Neal zur Aufgabe gezwungen hat.
 
UFC: Du bist für deine Takedowns bekannt, deine Gegnerin für ihre Takedown-Abwehr. Wie wird euer Kampf verlaufen?

Claudia Gadelha: Nina ist eine gute Standkämpfern, aber das ist kein Kickbox- oder Muay-Thai-Kampf. Es ist ein MMA-Kampf und ich bin die vielseitigere Kämpferin, eine komplette MMA-Kämpferin. Und das werden wir in diesem Kampf sehen, es wird ein harter und zermürbender Kampf.

UFC: Nach deinem letzten Sieg bist du mit deinen Eltern verreist. Wie feierst du diesmal deinen Sieg?

CG: Ich verbringe gerne Zeit mit meiner Familie, aber seit ich in die Staaten gezogen bin, sehe ich sie nicht mehr so oft. Meine Eltern leben in Brasilien. Es fällt mir schwer, ständig so weit weg zu sein, daher versuche ich, so oft es geht, Zeit mit ihnen zu verbringen. Nach dem Kampf hole ich meine Eltern für zwei Monate zu mir nach Las Vegas. Wir werden meinen Geburtstag, Weihnachten und Silvester zusammen feiern.

UFC: Du hast das UFC Performance Institute als dein persönliches Disneyland bezeichnet. Was findest du an dem Trainingszentrum so gut?

CG: Es ist ein Disneyland für Kampfsportler, denn dort gibt es unter einem Dach alles, was man braucht, um ein guter Kämpfer zu werden. Ich habe schon gekämpft, als es noch gar keine Frauen in der UFC gab und weiß daher, wie es ist, unter schwierigen Bedingungen zu trainieren. Das PI ist fantastisch. Es gibt dort alles, was wir brauchen, selbst Einrichtungen für Reha und Konditionstraining. Dort arbeiten wirklich nur Experten. Ich liebe diesen Ort.

UFC: Du kämpfst seit mehr als zehn Jahren und hast die Entwicklung des Sports hautnah miterlebt. Wie haben sich in dieser Zeit deine Fähigkeiten entwickelt?

CG: Wenn ich mir meine ersten UFC-Kämpfe ansehe, fällt mir sofort auf, dass ich mich seitdem extrem verbessert habe. Mit jeder Vorbereitung auf einen Kampf verbessere ich mich – nicht nur als Sportlerin, sondern auch als Mensch. Ich versuche jeden Tag, ein besserer Mensch zu werden. Eine Vorbereitung ist richtig hart, man muss viel arbeiten. Dabei lernt man sich als Mensch besser kennen, aber auch seine Trainer und sein Team. Ich versuche wirklich jeden Tag, mich weiterzuentwickeln und eine bessere Sportlerin und ein besserer Mensch zu werden.

UFC: Wo wir gerade vom PI reden – du hast dort Shaquille O’Neal zur Aufgabe gezwungen. Wie ist das zustande gekommen?

CG: Keine Ahnung. Wenn man im PI trainiert, trifft man jeden Tag tolle Menschen. Das gefällt mir so daran. Ich bin gerne von faszinierenden Menschen umgeben und genau die finde ich im PI. Eines Tages kam ich rein und da saß Dana an der Theke mit Shaq zusammen. Das hat mich umgehauen. Ich habe mit meinem Team und meinen Trainer trainiert, ging nach unten, um mich zu regenerieren und dann kam Dana zu mir: „Hey, Claudia, ich brauche dich für eine Sache“. Was? Er meinte: „Du musst diesen Typen würgen.“ Welchen Typen? Er sagte: „Shaq!“ Der wiegt 180 Kilogramm und ich hatte gerade trainiert und war müde, ich fragte Dana, ob er scherzt. Er meinte nur: „Na komm, du kannst das.“ Dana kann einen wirklich motivieren. Also ging ich wieder nach oben und da war Shaq beim Bodenkampftraining mit Forrest Griffin. Er war auch schon erschöpft. Da hab ich ihn am Nacken gepackt und sagte: Du entkommst mir nicht! Das hat mir schon Spaß gemacht.

Multimedia

Kürzlich
Watch the UFC Fight Night Milwaukee Weigh-in LIVE on Friday, December 14th at 6pm/3pm ETPT.
14.12.2018
Kevin Lee suffered a loss in his UFC debut in 2014 against Al Iaquinta and has since ascended to the #4th ranked lightweight in the division. Now, he has the opportunity to avenge his loss in a rematch with Iaquinta this Saturday at UFC Milwaukee on FOX.
13.12.2018
Tj Dillashaw and Cowboy Cerrone tour the Harley Davidson Museum.
13.12.2018
Kevin Lee and Al Iaquinta will meet for the second time when the two lightweights square off in the main event at Fight Night Milwaukee
12.12.2018